03.05.13 10:42 Uhr
 1.615
 

Köln: Spaziergängerin findet Riesenwels am Rheinufer

Eine Spaziergängerin hat am Kölner Rheinufer einen seltenen Fund gemacht. Sie entdeckte den Kadaver eines rund 2,20 Meter langen Wels.

"Es sind keine Wunden oder Anzeichen für Krankheiten zu sehen. Vielleicht war es das Alter. Welse sind mittlerweile im Rhein heimisch, aber ein so großes Exemplar sieht man nicht oft", sagte Jürgen Szesny, Ortsvorsitzender des Rheinischen Fischereiverbands.

Der Kadaver soll nun der Natur überlassen werden da er nicht mehr nutzbar ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Köln, Fund, Wels, Rheinufer
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 14:10 Uhr von blade31
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist aber eine hübsche Spaziergängerin auf dem Bild...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?