03.05.13 08:33 Uhr
 287
 

Reaktion der Psyche: Stress fördert Allergien

Menschen, die an Allergien leiden, müssen darauf achten, was sie anfassen, wo sie sich befinden und was sie essen. Das belastet zusätzlich das Immunsystem und fördert somit Allergien.

Hautausschläge, Juckreiz und Atemnot sind nur einige äußerliche Erscheinungen. Dies führt zusätzlich zu psychischen Belastungen. Mehrere molekularbiologische Forschungsprojekte haben gezeigt, dass psychische Belastungen in einer Art Rückkopplungseffekt Allergien fördern können.

"25 bis 40 Prozent der Allergiker entwickeln psychische Probleme, vor allem Ängste", so Uwe Gieler von der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stress, Reaktion, Allergie, Psyche
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 09:43 Uhr von sv3nni
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
is zwar keine news aber trotzdem wissenswert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?