03.05.13 08:04 Uhr
 392
 

LinkedIn im Aufwind: 72 Prozent mehr Umsatz

Was Facebook für den privaten Bereich ist, ist LinkedIn für den Geschäftsbereich. Das auf Geschäftskontakte ausgerichtete Netzwerk hat ein deutliches Umsatzplus erwirtschaftet.

Der Umsatz stieg um 72 Prozent auf 325 Millionen Dollar (249 Millionen Euro). Aus diesem verbleibt ein Gewinn von 23 Millionen Dollar. Dies ist beinahe das Fünffache des Vorjahreszeitraums.

Das aus inzwischen 218 Millionen Mitgliedern bestehende Netzwerk hat als Einnahmequelle Premium-Mitgliedschaften, sowie die Personalsuche, welche von Head-Huntern genutzt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Aufwind, Linkedin
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 10:11 Uhr von trendsderzukunft
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja seit Linkedin 2009 mit der deutschen Version durchstartete wächst es immer mehr. Xing hatte damals allerdings erkannt, dass es für einen langfristigen Erfolg auch in den USA erfolgreich sein muss und hat kräftig Werbung gemacht dort - allerdings leider ohne großen Erfolg. Den Werbespot kann man aber hier sehen und auch die Geschichte dahinter - echt lustig :-) http://www.trendsderzukunft.de/...
Kommentar ansehen
04.05.2013 07:33 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch schön für den Eigentümer der Seite.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?