03.05.13 07:27 Uhr
 521
 

Endlich auch Kulanzregelungen bei VW für deutsche Kunden mit DSG-Probleme

In China startete der Wolfsburger Autobauer VW einen riesigen Rückruf für Modelle mit dem Direktschaltgetriebe wegen Problemen mit eben diesem. Nur deutsche Kunden, die die gleichen Probleme haben, schauten bislang in die Röhre.

Doch jetzt scheint der Druck auf VW deshalb zu steigen, nicht zuletzt dank einer Umfrage im Internet. Nach dieser hatte fast die Hälfte aller Fahrer eines DSG-Modells die gleichen Probleme.

Nun hat VW eine Kulanzregelung für diese Fahrzeuge aufgelegt. Diese gilt auch für die Wagen aus den Schwesterkonzernen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Rückruf, Volkswagen, Kulanz, DSG
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 09:07 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow nach mehr als 10 Jahren Probleme...
Kommentar ansehen
03.05.2013 09:17 Uhr von ted1405
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Danke, lieber Specinator, dass Du nicht mit einer einzigen Silbe erwähnst, für was "DSG" überhaupt steht oder was das sein soll. Find´ ich super, wenn man sich die News in der Quelle anschauen muss, um zu wissen, worum es überhaupt geht. Neija ... aber kryptische Abkürzungen sind ja so schön modern.
*ironie off*

(Ich war mal so frei, via Melde-Button um Korrektur zu bitten)

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
03.05.2013 09:38 Uhr von spencinator78
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn du erst nachschauen musst was "DSG" bedeutet solltest du die Autokategorie vll eh besser meiden ^^

Nachtrag, da ich gerade die Änderung gesehen hab: So wie es jetzt da steht ist es falsch. DSG heißt "Direkt-Schalt-Getriebe". Nun heißt es Direkt-Schalt-Getriebe-Getriebe? Nuja. Leuten wie dir sollte man den Meldebutton besser weg nehmen ;)

[ nachträglich editiert von spencinator78 ]
Kommentar ansehen
03.05.2013 09:52 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anstatt sich über die Abkürzung aufzuregen hätte lieber erwähnt werden sollen welches Problem genau gemeint ist...

Nicht etwa das Abwürgen des Motors wenn das Getriebe warm ist und man Anfahren will.
Oder das Ruckartige greifen des Rückwärtsganges?

@Spence
Ich hab es wieder gemeldet das DSG-Getriebe falsch ist ;)

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
03.05.2013 10:05 Uhr von ted1405
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@specinator78:

Wär´ doch kein Problem gewesen, es einmal auszuschreiben, oder?
Schon allein, weil viele Autohersteller ihr eigenes Abkürzungssüppchen kochen kann man wohl nicht voraussetzen, dass jedem Leser alle Abkürzungen geläufig sind.

Und zum
"Nuja. Leuten wie dir sollte man den Meldebutton besser weg nehmen ;)":

Weder bin ich selbst am Editieren beteiligt gewesen, noch liegt es in meiner Verantwortung, was der Checker dann für eine Korrektur draus macht. Ich schrieb in meiner Meldung nichts von "DSG-Getriebe" ;)
Andererseits zeigt der Ausdruck "DSG-Getriebe" deutlich, dass auch der Checker sich nicht der Bedeutung der Abkürzung "DSG" bewusst gewesen ist. :-P

AddOn:
*lol* ... also "Direktschalter-Getriebe" is´ nu irgendwie auch niedlich ^^. Noch jemand da, der es mal mit Bitte um korrekte Korrektur der Korrektur der Korrektur melden mag? :-)

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
07.05.2013 20:00 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Deutsche im Allgemeinen ist kein Kunde, sondern eine Kuh die gemolken werden will....wenigstens aus Sicht der Wirtschaft.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?