03.05.13 07:15 Uhr
 8.102
 

Wissenschaftler sicher: Das Rätsel um den Tunguska-Einschlag ist gelöst

Seit mehr als 100 Jahren beschäftigt das sogenannte Tunguska-Ereignis die Menschen und Wissenschaftler überall auf der Welt. Damals gab es in der gleichnamigen Region eine gewaltige Explosion.

Oft vermutet wurde ein Kometeneinschlag und das wollen russische Forscher nun zweifelsfrei beweisen können. Sie haben nämlich entsprechende Fragmente gefunden. Diese fanden sich aber nicht wie bisher immer vermutet am Grund des Tscheko-Sees, sondern in der näheren Umgebung.

Rund 100 Gesteinsproben wurden in den letzten Jahren intensiv ausgewertet und nach Ansicht der Wissenschaftler weisen mindestens drei von ihnen eindeutige Spuren eines Kometen-Einschlags auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Rätsel, Einschlag, Tunguska
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 07:48 Uhr von azapp
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
Unfassbar!






Kein Ufo-Absturz.






Nicht mal ein ganz kleiner ...

[ nachträglich editiert von azapp ]
Kommentar ansehen
03.05.2013 08:18 Uhr von alter.mann
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
da ist aber der pseudowissenschaftliche blog ganz weit hinten dran...
Kommentar ansehen
03.05.2013 08:19 Uhr von catdeelay
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
so ein interessantes Thema von so einer Quelle.
falls die jungs von Grenzwissenschaften jetzt die seriöse Schiene fahren wollen, kann ich nur sagen: der Zug ist abgefahren.

Sowas nimmt doch keiner ernst -.-
Kommentar ansehen
03.05.2013 09:14 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das Spiel war gut
Kommentar ansehen
03.05.2013 09:24 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der Einschlag ist erst dann geklärt, wenn ein UFO gefunden wird - nicht vorher.
Kommentar ansehen
03.05.2013 11:38 Uhr von pass_calli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nene...alle, die P.M. gelesen haben, wissen: Der Einschlag war eigentlich eine Explosion von Antimaterie ca. 800 Meter ueber dem Erdboden^^
Kommentar ansehen
03.05.2013 12:43 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
-,- die news sagt auch nicht mehr aus als viele 100 anderer theorien... erklärt trotzdem nicht warum es keinen krater gibt und es erklärt genausowenig die myseriösen "metallkessel" die bei der endeckung gefunden wurden. Und es wirft neue fragen auf z.b. wie kann ein komet ein event auslösen welches ca 15 minuten andauert...
Kommentar ansehen
03.05.2013 12:46 Uhr von Mankind3
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Wurstachim

"klärt trotzdem nicht warum es keinen krater gibt"

Weil das Teil schon in der Luft explodiert ist und die druckwelle die ganzen Bäume dort hat umknicken lassen.
Kommentar ansehen
03.05.2013 14:30 Uhr von V3ritas
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Geil...3 von rund 100 Proben weisen Spuren eines Kometeneinschlags auf...das Rätsel ist gelöst! :D
Kommentar ansehen
03.05.2013 16:37 Uhr von AbusBambus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fail, er ist nicht eingeschlagen, sondern in der Luft Eplodiert. Das erklärt auch, warum kein unmittelbarer Krater und nur umgeknickte Bäume vorlagen.
Kommentar ansehen
03.05.2013 18:03 Uhr von Gorli
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ labertaeschchen:

In der Physik kann man nichts beweisen. :3
Kommentar ansehen
03.05.2013 20:56 Uhr von bauernkasten
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Quelle beweist, dass wir die Ursache der Explosion noch immer nicht kennen. Die Meteor-Theorie ist die, die am öftesten widerlegt ist. Es gibt keinen Einschlag.
Mein Großvater war damals 18 Jahre alt und hat zufällig am frühen Morgen gen Osten geschaut und dabei keinen Meteoriten gesehen ... würde blogspot.shitomat.. behaupten, wenn sie meinen Großvater gekannt hätten.
Opa hat kurz darauf dort im 1. Weltkrieg gekämpft und hat auch nichts anders berichtet. Ta da! Nächter Beweis!
Kommentar ansehen
04.05.2013 21:01 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich tendiere zu keiner der vorliegenden Thesen, aber mir erschließt sich nich wieso er in der Luft "explodiert" sein soll ?
Bei Eintritt in die Atmosphäre,ok, aber ansonsten gibt es keinen begründbaren Hintergrund wieso ein Komet quasi erst später "spontan" explodiert.
Kommentar ansehen
04.05.2013 23:42 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
An das SN Team :
Bitte die Rubrik "Wissenschaft" auf der Startseite umbennen in "Pseudowissenschaft und Ufologie"

Ich sehe gerade 3! "News" auf der Startseite alle gefüttert von diesem Schwachsinnsblog Grenzwissenschaft...

Alphanova BITTE poste mal wieder Interessante Wissenschaftsnews DANKE
Kommentar ansehen
05.05.2013 00:04 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
OK... ich kam eben online...

Wissenschaftsnews:
1. UFO-Sichtung von GW
2. UFO-Sichtung von anderer Quelle
3. Was anderes von GW

Wo kann ich meinen Account loeschen?
Kommentar ansehen
05.05.2013 12:28 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News ist ansich schon richtig. Die ganze Untersuchung stammt von der Cornell University (schön dass die eigentliche Quelle unterschlagen wurde).

Aber wenn ich unter irgendeiner Studie schon die URL GW-bs.de sehe, krieg ich schon augenzucken, weil MEISTENS irgendein Schwachfug ala "ET lebt und Märchen sind wahr" kommt...
Kommentar ansehen
07.05.2013 22:56 Uhr von delicious
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 von 100? 3 % . Sehr überzeugend!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?