02.05.13 20:01 Uhr
 1.023
 

Aus Geldnot: Frankreich versteigert besten Wein aus Weinkeller im Elysée-Palast

Trotz harter Sparmaßnahmen braucht Hollandes Regierung frisches Geld. Deshalb will man jetzt 1.200 Flaschen des besten Weins aus dem Elysée-Palast versteigern. Der Verkauf der Wein-Bestände soll eine willkommene Einnahmequelle sein.

Auch wenn der Weinverkauf letztlich leider nur ein symbolischer Akt ist, soll der Erlös nicht nur in den französischen Staat fließen. Es soll auch für "bescheidenere Weine reinvestiert" werden. Der Wert der Flaschen liegt bei bis zu 2.200 Euro.

1947 legte man im Elysée-Palast den Weinkeller an, dessen Weine seit Jahrzehnten von den französischen Präsidenten genossen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankreich, Aus, Wein, Palast, Weinkeller
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 20:08 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die werden wohl nach Indien und China gehen Russen trinken nur Wodka .

[ nachträglich editiert von FrankCostello ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 20:22 Uhr von Memphis87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ dungalop

Ich habe nicht behauptet das sie ihren ganzen Weinbestand verkaufen wollen, und das er von dem Erlös auch wieder neue Flaschen kauft, steht in meiner News!
Kommentar ansehen
02.05.2013 21:25 Uhr von Daffney
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dachte Jacques Chirac hätte den Keller damals schon leergesoffen, ich hätte es als Präsidentin jedenfalls probiert.
Kommentar ansehen
03.05.2013 06:04 Uhr von xyr0x
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz ohne Alkohol ertragen Sie ihren Bullshit dann doch nicht selbst :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?