02.05.13 18:56 Uhr
 213
 

Europäische Zentralbank senkt Leitzins auf Rekordtief

Am heutigen Donnerstag hat die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins von 0,75 auf 0,5 Prozent gesenkt. Das ist der niedrigste Wert, auf dem der Leitzins je stand. Die EZB schloss weitere Zinssenkungen nicht aus.

Nach dem Bekanntwerden dieser Maßnahme kletterte der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung zunächst auf 1,3215 US-Dollar und erreichte damit den höchsten Wert des Tages.

Doch danach gab der Eurokurs deutlich nach und notierte zuletzt bei 1,3061 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EZB, Zentralbank, Leitzins, Europäische Zentralbank, Rekordtief
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Zentralbank: Leitzins bleibt bei null Prozent
Abschaffung der 500-Euro-Banknote wird 500 Millionen Euro kosten
Europäische Zentralbank (EZB) senkt Leitzins auf 0,0 Prozent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 19:34 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Na Leute dann rann an die Immobilien billiger wird es nicht mehr.
Ich hoffe es bleibt noch eine paar Jahre so bis zu meiner Anschlussfinanzierung.....
Kommentar ansehen
02.05.2013 19:44 Uhr von Katzee
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Maßnahme wird nur Wirkung zeigen, wenn die Banken wieder ausreichend Kredite gewähren und niedrige Zinsen darauf weitergeben, um die Konjunktur anzukurbeln. Bisher sind alle Zinssenkungen am Markt mehr oder weniger verpufft, da die Zinssenkungen von den Banken an die Kunden nicht weitergegeben wurden, sofern überhaupt Kredite gewährt wurden. Lieber nehmen die Banken das Zentralbankgeld selbst, um an den Börsen fröhlich weiter zu zocken.
Kommentar ansehen
02.05.2013 20:18 Uhr von heinzinger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Katzee: Also auf meinen Tagesgeldkonten wurden mir die Zinssenkungen jedes Mal "weitergegeben".
Irgendwann darf ich noch Geld dafür bezahlen, dass die Bank mein Geld für mich aufbewahrt und damit zockt.... Ach halt! Gibt es ja schon bei einigen Banken. Nennt sich Kontoführungsgebühr. Jeder normale Mensch würde sowas Diebstahl nennen.
Von der Inflationsrate die bei ca. 2% pro Jahr liegt mal ganz zu schweigen.

[ nachträglich editiert von heinzinger ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 20:33 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist doch gut für die Binnennachfrage wenn die "Bonzensparer" in den Konsum gezwungen werden.
Also niedrige Zinsen helfen immer mehr den Kleinen als den Großen! Komisch egal was passiert hier hat man immer die Meinung alle bekommen auf die Eier.
Kommentar ansehen
03.05.2013 01:12 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Butzelmann
Mein Mitleid ist mit verschuldeten Haushalten trotzdem größer und altersvorsorge übers Sparbuch, da glaube ich nicht dran.
Kommentar ansehen
03.05.2013 10:44 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt, aber auch Inflation hilft den verschuldeten mehr als den Festgeldsparern.

Ich sehe es doch in meiner Familie, ich "Hochverschuldet" finde die Zinsen geil, meine Eltern mit 200.000 auf der Kante könnten kotzen.
Kommentar ansehen
03.05.2013 11:44 Uhr von atrocity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super, du findest die Zinsen toll. Alle anderen die vernünftig mit ihrem Geld wirtschaften und sich Geld sparen um sich Sachen leisten zu können haben bei Zinssenkungen verloren.

Ich finde man sollte es nicht unterstützen das Leute (Edit: und Staaten!) sich verschulden.

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
03.05.2013 12:37 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Naja ich kann weder mein Auto noch meine Wohnimmobilie Bar zahlen, Es wäre mir auch nicht möglich es anzusparen. So komme ich sehr gut über die runden. Ich persönlich finde Miete zahlen Krank und das habe ich auch noch nie....
Kommentar ansehen
03.05.2013 16:00 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch für eine Bank ist ein schiefer Kredit immer problematischer als ein gesunder....klar wer sich überschuldet wird Probleme haben, aber mit Krediten zu arbeiten wo es notwendig ist, finde ich durchaus ok. Wie gesagt Miete finde ich sinnloser, außer ich kann mich räumlich nicht festlegen, dann ist mieten eine alternative.
Kommentar ansehen
03.05.2013 17:13 Uhr von certicek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Volkswirtschaftlich ist es ein deutlicher Unterschied, ob jemand sein Auto oder Immobilien in bar bezahlt oder per Kredit.
Bei der Barzahlung gibt es keine Änderung der Geldmenge im System. Durch einen Kredit erhöht sich die Systemgeldmenge in Form von Buchgeld. Das ist zwar kein gesetzliches Zahlungsmittel, wird aber wie Bargeld verwendet, um Dienstleistungen und Waren zu bezahlen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Zentralbank: Leitzins bleibt bei null Prozent
Abschaffung der 500-Euro-Banknote wird 500 Millionen Euro kosten
Europäische Zentralbank (EZB) senkt Leitzins auf 0,0 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?