02.05.13 18:39 Uhr
 659
 

Nocebo-Effekt: Wenn Medienberichte wie über Handy-Strahlung krank machen

Empfindliche Menschen neigen dazu, bei Meldungen, in denen über vermeintlich gesundheitsgefährdende Substanzen berichtet werden, Krankheitssymptome aufzuzeigen. Dabei gibt es keinerlei objektive Gründe dafür.

Betroffene Menschen reagieren nach ihren Angaben auf elektromagnetische Wellen, wie zum Beispiel bei Handy-Strahlung, mit Unwohlsein und anderen körperlicher Reaktionen.

Dieses Ergebnis haben Untersuchungen ergeben, bei denen sich Forscher mit Phänomen der elektromagnetischen Hypersensitivität befasst haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Handy, Strahlung, Effekt, Placebo, Grenzwissenschaft
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 19:07 Uhr von httpkiller
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, das ist ja nichts neues, dass die Leute von Handysendern krank werden..... auch wenn diese frisch aufgestellt und noch gar nicht aktiv sind.

Was jetzt nicht bedeutet, dass Handymasten nicht doch schädlich sein können.

[ nachträglich editiert von httpkiller ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 19:16 Uhr von shadow#
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Empfindliche Menschen" jetzt also.
Früher hätte man dämliche Hypochonder einfach als solche bezeichnet und ihnen gesagt dass sie den Mund halten sollen.
Kommentar ansehen
02.05.2013 22:50 Uhr von ErnstU
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es immer witzig, wenn Leute im Laden stehen und den Verkäufer wegen möglicher schädlicher Strahlung durch Funk-Computer-Mäuse löchern und dann erst mal ihr 2Watt-Handys aus ihrer Brust-/Hosentasche ziehen, um zu recherchieren, wie wie schädlich diese sein könnte. Darauf angesprochen, warum sie solche Angst vor der Funkmaus haben, wo sie doch auch ein Handy nutzen, kommt die Antwort, das man Handys ja brauch und sie nicht vemeidbar wären .. aha. Weiter gebohrt wissen die meisten dieser Gesundheits-Theoretiker ja noch nicht mal, wie diese ominöse sogenannte "Handy-Strahlung" technisch entsteht oder um was es sich dabei handelt. Handy-Strahlung ist das Schlagwort, aber kaum einer der Berufsbetroffenen kann spontan erklären, was Handy-Strahlung überhaupt ist.

[ nachträglich editiert von ErnstU ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?