02.05.13 17:55 Uhr
 887
 

Shitstorm: Fußballkommentator Bela Réthy beschwert sich über "asoziale Netzwerke"

Nachdem Fußballkommentator Bela Réthy beim gestrigen Champions-League-Halbfinale einige falsche Behauptungen aufgestellt hatte, gießt das Internet Spott über den ZDF-Reporter aus.

Dieser beschwert sich nun über die seiner Meinung nach "asozialen Netzwerke", persönlich bekomme er solche Kritik niemals zu hören.

Réthy hatte unter anderem behauptet, dass der Flitzer am Ende des Spiels Franck Ribérys Bruder sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bruder, Franck Ribéry, Soziales Netzwerk, Shitstorm, Kommentator, Bela Réthy
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Franck Ribéry will sich im Spiel gegen den BVB "kontrollieren"
Fußball: Auch erneuter Ausraster von Franck Ribéry nicht geahndet
Franck Ribéry will nicht mit aufs Oktoberfest: "Ich bin zu alt für die Wiesn"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 17:58 Uhr von Justus5
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Bis zu einem gewissen Grad muss ich ihm Recht geben.
Was sich manche in der Anonymität der Netzwerke erlauben, würden sie von Angesicht zu Angesicht niemals wagen.
In der Anonymität der Netzwerke vergessen viele ihre gute Kunderstube - falls sie je jemals welche gehabt haben.....
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:04 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Shitstorm ist wenn unwissende sich zusammen tun und dann auf einem Rumhacken weil sie denken sie wissen es besser...

Aber es hat auch was gutes damals hiess es sich Aktive am Welt geschehen beteiligen durch das Internet bloss das war mal jetzt denken alle sie sind Weltverbesserer dabei wissen sie nichts drüber...

[ nachträglich editiert von FrankCostello ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:06 Uhr von spl4t
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er weniger "scheiße" moderieren/kommentieren würde, gäbe es auch keinen Shitstorm.

Das in den Netzwerken allerdings viele übertreiben, bzw. sich asozial äußern, ist nichts Neues.
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:06 Uhr von magnificus
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Aber andererseits justus, ist Kritik an Reportern oder Moderatoren auch nie bei ihnen angekommen, wurde vom Sender ganz diskret unterm Tisch gekehrt. Denn er labert ja nicht erst seit Fakebook Mist. Allerdings ist er dabei auch nicht allein, die Liste reicht bis München.....

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:44 Uhr von darQue
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
der fußballfan im allgemeinen fällt jetzt auch nicht gerade durch bedachte wortwahl und übermäßig tiefgründige äußerungen auf...
Kommentar ansehen
02.05.2013 21:26 Uhr von tutnix
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@darQue

in einem land, wo fussball quasi der nationalsport ist und über 80 millionen einwohnern, alle fans über einen kamm zu scheren ist mehr als gewagt.
Kommentar ansehen
03.05.2013 10:30 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gucke Fussball, häng auch bei Facebook ab und doch widert mich dieses Verhalten an...jut mir isses relativ wurscht, was ein Kommentator während des Spiels abgibt, manchmal amüsiert es mich aber die Patzer sind mir wurscht...was mir nich wurscht is, sind die ganzen Deppen, die zu faul sind ihren Arsch hoch zu kriegen oder sich mal was durchzulesen...und lieber nen Wendler oder nen Fussballkommentator fertig machen müssen/wollen...aber keinen Bock, sichmal irgendwelche ernsthafte Petitionen durchzulesen geschweige denn die neuen Datenschutzerklärungen von FB, um anschliessend dagegenzustimmen...nee für den anderen Blödsinn haben sie Zeit, aber für den ernsten Kram sind sie eindeutig zu dämlich..hauptsache sich aufregen und was bewegen...ach Mist, was mach ich denn hier gerade...
Kommentar ansehen
15.05.2013 18:04 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jajaja - blablabla - immer diese olle abgelutschte 2.0.

Jetzt selbst in Nicks.
Kommentar ansehen
16.05.2013 07:00 Uhr von Frank1.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was will der Mann eigentlich, auf der einen Seite haut er einen Klopper nach dem anderen raus und auf der anderen Seite beschwert er sich über Kritik? Er sollte sich mal überlegen was er ist - Sportreporter - und als solcher sollte er gefälligst das tum wofür wir Ihn aufgrund einer Zwangsabgabe bezahlen. Er sollte das Sportereigniss kommentieren und das wertefrei und neutral wie es sich für einen Reporter gehört. Solch ein Man sollte seinen Hut nehmen müssen, beleidigt hier einen Menschen der mit dem Sportereigniss nichts zu tun hat und heult dann rum wenn ihm gleiches wiederfährt. Welch traurige Gestalt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Franck Ribéry will sich im Spiel gegen den BVB "kontrollieren"
Fußball: Auch erneuter Ausraster von Franck Ribéry nicht geahndet
Franck Ribéry will nicht mit aufs Oktoberfest: "Ich bin zu alt für die Wiesn"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?