02.05.13 15:41 Uhr
 7.256
 

Nacktfotos aufgetaucht - "Miss Sachsen-Anhalt" bekommt Titel aberkannt

Victoria Paschold ist ihren Titel als "Miss Sachsen-Anhalt" los.

"Oben-ohne-Fotos sind laut unseren Statuten verboten", erklärte Detlef Tursies, Geschäftsführer der Miss Germany Organisation (MGO), die Entscheidung.

Tursies erklärte weiter: "Sie war auch so unklug und hat die Fotos einem unserer Sponsoren geschickt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Titel, Nacktfoto, Aberkennung, Schönheitswettbewerb, Miss Sachsen-Anhalt
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 16:19 Uhr von Johnny Cache
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der einen Seite wollten sie schöne Frauen küren, die sollen dann aber nichts von sich zeigen.
Verstehen muß man das jetzt aber nicht.
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:27 Uhr von dashandwerk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie jetzt sagt, das sie oben ohne Süchtig ist und sie nun auf der anderen Seite der Gesellschaft angelangt ist und sie nicht mehr schlafen kann.
Bekommt Sie den Titel von der Uli Hoeneß Stiftung wieder.

:-)
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:50 Uhr von Lucianus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erst groß was von Nacktfotos erzählen und dann nicht mals verlinken .... ich bin enttäuscht ...
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:28 Uhr von Nothung
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2013 20:30 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht nichts! Dafür haben wir ja jetzt die Nackigbilder. ^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?