02.05.13 14:06 Uhr
 7.788
 

EU will rumänisches Nationalgericht wegen Backpulver verbieten

In Rumänien sind gegrillte Hackfleisch-Würstchen namens "Mititei", zu Deutsch "die Kleinen", das Nationalgericht.

Doch nun sind die würzigen Hackfleischwürstchen bedroht: Die EU plant nämlich ein Verbot des Gerichts, da in ihnen traditionell Backpulver verarbeitet wird.

Ab 1. Juni verbietet die EU Backpulver in Fleischprodukten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Gericht, Verbot, Essen, Rumänien, Backpulver
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 14:11 Uhr von Fireproof999
 
+27 | -20
 
ANZEIGEN
Was für eine scheiß News, ich habe einen Elternteil rumänischer Abstammung und dort macht kein Schwein Backpulver in die Chevapcici, vielleicht gibts bei den Serben den durchen oO
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:31 Uhr von Canay77
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Firepower hat recht.Hab jetzt mal nach Mititei Rezepten gegooglet. Da war kein einziges dabei mit Backpulver.
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:42 Uhr von Fireproof999
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Natron alleine beinhaltet keinen Säuretrager und das macht erst das Backpulver zum Backpulver (sonst wäre es ja Natron)

Ausserdem habe ich nach weiteren Informationen zu diesem angeblichen "Verbot" gesucht, weil ich genau wissen wollte was verboten werden soll, und als einzige Quelle bei Google "derwesten.de" gefunden. Solangsam glaube ich das ding is ne Ente oder hat jemand noch nähere informationen?

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 15:06 Uhr von mpex3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"zum Zusammenhalten kenne ich Backpulver eigentlich nicht. Ich kann mich ja irren, aber meiner Meinung nach dient es zum etwas lockerer machen der Masse. Für Frikadellen kenne ich das auch nicht, da übernehmen Ei, Semmelbrösel, Quark oder ähnliches diese Funktion. Das einzige, woher ich den Tip kenne, sind Cevapcici, da man da nichts von den o.g. Zutaten nimmt sondern nur das Fleisch und Gewürze. Noch besser ist es da aber, wenn man es durch etwas Natron ersetzt. "
Quelle: http://www.chefkoch.de/...
Kommentar ansehen
02.05.2013 15:35 Uhr von MC_Kay
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Kann es nicht egal sein, was man zuhause in der Küche macht?
Kommentar ansehen
02.05.2013 15:52 Uhr von Klugbeutel
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Willkommen in der EU liebe Rumänen, die Kohle von der Eu gibt es eben nur zusamen mit der Brüsseler Diktatur.
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:40 Uhr von Gorli
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@ Johnny_Speed: Daheim darfst du dir deinen Kloinhalt in die Suppe rühren wenn du magst. Aber kommerziell verkaufen darfst du das eben nicht mehr.
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:59 Uhr von Nothung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier (http://www.mehala.de/...) hab ich ein Rezept gefunden, wo Natron oder Backpulver verwendet werden. Wenn Natron es auch tut, ist das Verbot der EU doch kein Hindernis für Mititei. Aber wozu soll das Verbot von Backpulver in Hackfleisch gut sein?
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:18 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nothung: Hab mal etwas den guten Suchknecht bemüht und bei Chefkoch gelesen, dass es benutzt werden kann, damit Fleisch zart wird (in der Marinade) oder aber im Hackfleisch als Eiersatz (Bindemittel).
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:27 Uhr von Nothung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ich_bins_wieder: Hat der Suchknecht dir auch verraten, warum die EU dieses Bindemittel verbietet?
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:07 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und es heißt Mici, keiner nennt es Mititei. Gesprochen übrigens Mitsch.
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:22 Uhr von saku25
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt erkläre ich als Fleischer mal, für was das Backpulver gebraucht wird:
Im Grunde wird nur das Phosphat vom Backpulver benötigt.
Es kann Fett und Wasser binden, die sich eigentlich abstossen.
(Ölfilm schwimmt im Wasser oben).
Ei kann das zwar auch, Phosphat aber um einiges besser.
Zuviel Phosphat ist aber nicht unbedingt gut für die Gesundheit.

Nehmt halt Calciumcitrat - hat die gleichen Eigenschaften
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:35 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ghost-Rider:
http://de.wikipedia.org/...

schwätzer...
Kommentar ansehen
02.05.2013 19:15 Uhr von shadow#
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
EU: "Verbraucher täuschen und Menschen mit gepanschten Fleischprodukten zu vergiften ist nicht cool"
SN: "Buhuu, die böse EU mischt sich überall ein"

Die Dummheit in diesem Forum ist manchmal einfach nur noch bizarr!
Kommentar ansehen
02.05.2013 21:23 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ghost-Rider: Werden wir ja 2017 sehen wenn die Briten ihr Referendum zum EU Austritt machen.

Texas wäre letztes Jahr nach dem 2. Sieg von Obama beinahe aus den USA ausgetreten. Aber dann haben sie gemerkt, dass sie ohne die Staaten nur ein haufen Sand sind und die murica´ Bevölkerung hat sich auch gesperrt. ^^

[ nachträglich editiert von Gorli ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 21:40 Uhr von V3ritas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja..so ist das...willkommen in der EU meine Freunde. :p
Kommentar ansehen
02.05.2013 23:04 Uhr von Mi-Ka
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geht mal in einen ganz normalen Laden und schaut, ob man da noch Apfelwein kaufen kein.
Ja? Tatsächlich?
Na! Dann wisst ihr, dass auch diese "Bürokraten" nicht ganz so blöd sind und wissen, dass man ein bei einem gutgemeintes Gesetzt (Gegen Weinpanscherei oder Fleischpanscherei) auch Ausnahmen erlaubt.

p.s. und dass man Natron unbedingt in Fleischröllchen tun muss, halte ich auch für ein Gerücht aber da können mich Rumänen gerne aufklären. Es gibt auch einige Balkanesen, die behaupten, dass das in Cevapcici gehört aber das hat mit Tradition nichts zu tun. Und mir sind sie auch ohne Natron noch nie auseinandergefallen.
Kommentar ansehen
03.05.2013 09:40 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ghost-Rider:

"Erzähl mal wie mir ungewählte Leute in der EU vorschreiben können welche Gesetze in meinem Staat zu gelten haben?"

Natürlich hast du die gewählt.
Es sei denn, du bist nicht zur Europa-Wahl gegangen, dann darfst du dich aber auch nicht beschweren, wenn du von deinem Wahlrecht keinen Gebrauch gemacht hast!

Die nächste Europawahl ist übrigens 2014 ;)
Kommentar ansehen
03.05.2013 11:17 Uhr von Radek77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann bitte die Quelle eine Behauptung oder Tatsache aufstellen, ohne dessen Gründe zu nennen?
Eventuell könnte die verwendung von Fleisch und Backpulver in welcher Form auch immer, zu gesungheitlichen Schäden führen.

Geregelt werden sollte nur der Gehalt, also die Menge pro Kilo.
Ein verbot ist Lächerlich!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?