02.05.13 13:49 Uhr
 503
 

Ehemaliger Lehrer über FDP-Chef Rösler: "Philipp meinte, er sei witzig"

Helmut Schnitter war ein Lehrer des heutigen FDP-Chefs und Wirtschaftsministers Philip Rösler, der diesen als durchschnittlichen Schüler in Erinnerung hat.

Rösler sei politisch nie aktiv gewesen, betrachtete sich aber wohl als sehr unterhaltsam: "Philipp meinte, er sei witzig", so der Lehrer trocken.

Was ihm Schnitter bis heute nachträgt, ist die Aussage, er habe an der Schule nur keine Probleme wegen seines asiatischen Aussehens gehabt, weil er behauptete, Karate zu können. In den Neunzigern waren nämlich viele asiatisch stämmige Schüler ohne Probleme an der Schule.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chef, FDP, Lehrer, Philipp Rösler
Quelle: www.cicero.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 15:02 Uhr von Katerle
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Philipp meinte, er sei witzig"

daran hat sich ja nichts geändert
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:04 Uhr von Wompatz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Früh übt sich wer später gut lügen können muss (als Politiker)....
Kommentar ansehen
03.05.2013 11:20 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und das ist auch heute noch so.
Kommentar ansehen
04.05.2013 16:49 Uhr von thehed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wir hatten auch so unsere Klassenclowns über deren Spässe wir gelacht haben.
Auch damals fanden die Lehrer die nicht lustig. Aussprüche wie: du meinst das ist lustig oder du bist nicht witzig, gab es häufig.
Röslers Mitschüler sahen ihn vielleicht ganz anders als der Lehrer.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?