02.05.13 13:32 Uhr
 3.043
 

Stehpinkeln in Schweden bald per Gesetz verboten?

Im schwedischen Parlament wird derzeit der Toilettengang für Männer diskutiert. Das Konzil überlegt nämlich, das Stehpinkeln zu einer illegalen Handlung zu erklären.

Der linke Politiker Viggo Hansen begründet den Vorschlag damit, dass Frauen auch nicht im Stehen urinieren würden. Andere Politiker schieben "hygienische Gründe" als Begründung vor.

Sollte die Gesetzesvorlage angenommen werden, müssen Männer sich künftig in öffentlichen Gebäuden und Büros auf der Toilette hinsetzen, wenn sie urinieren wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Schweden, Toilette, Stehen
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 13:34 Uhr von Fireproof999
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
Schweden.... das Land der militanten Feministinnen :D
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:35 Uhr von Mankind3
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich...
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:44 Uhr von jo-82
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ hat noch nie eine Frauentoilette nach einer Großveranstaltung gesehen, die Pissen da wenns ginge sogar aus 3 m Entfernung in die Schüssel, hinsetzen? lol...
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:48 Uhr von Gierin
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Und als Ausgleich müssen sich die Frauen dann jeden Morgen rasieren??
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:51 Uhr von Mankind3
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Was mir gerade noch einfällt. Egal wo man mit Frauen darüber redet.

Fast alle sagen, das Frauentoiletten meist schmutziger sind als Herrentoiletten. Woher kommt das nur? Wo doch scheinbar wir Männer die Schweine seien sollen.
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:54 Uhr von xilli
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer geht rum und kontrolliert das?
Und wie nennt man diesen Beruf dann?

[ nachträglich editiert von xilli ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:58 Uhr von rolling_a
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@xilli
den typen nennt man dann klempner und der montiert dann alle öffentlichen pissoirs ab.
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:13 Uhr von jschling
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
sagen wir mal so: abgesehen von Urinalen ist "im Stehen pinkeln" schon unhygienisch, selbst wenn man 100%ig trifft spritzt es doch *g*
da öffentliche Toiletten aber von Natur aus unsauber sind, setzen sich auch die Frauen nicht wirklich (deshalb siehts auf deren Toiletten auch deutlich schlimmer aus als auf dem Herren Klo)

von daher unterstütze ich lieber die Gegenbewegung: sei ein Mann und stell dich deinem Drang - auch für Frauen *g*
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:21 Uhr von BerndLauert
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ohja, weil Frauen anatomisch nicht in der Lage sind, spritzfrei im Stehen zu Pinkeln sollen Männer nun auch drauf verzichten? Wieso nicht gleich im Zuge der Massenfeminisierung und als Zeichen der Solidarität den Penis abschneiden? Mensch, Mensch, Mensch.. was für Argumentationen.
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:21 Uhr von Fireproof999
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Genau, lieber diese Stehpiss "Trichter" für Frauen in großem Stil einführen und auch auf Damen WCs Urinale aufstellen. Damit wird die Klemptnerwirtschaft ebenfalls angekurbelt.

Abgesehen davon wurden die Urinale ja nur Entwickelt weil die ganzen Klos immer zugepisst waren und man es den Männern ja eh nicht verbieten konnte. Wenn diese wieder verschwinden pissen die halt wieder in der Kabine im stehen. Wird ja wohl kaum Videoüberwacht mit Ausweißkontrolle.

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:23 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"sagen wir mal so: abgesehen von Urinalen ist "im Stehen pinkeln" schon unhygienisch, selbst wenn man 100%ig trifft spritzt es doch *g* "

Es spritzt auch das Pisswasser beim Spülen, sogar mehr als beim Pinkeln im Stehen.
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:26 Uhr von Lucianus
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@rolling_a
Ja und dann? Was soll das bringen? Als würde ich mich auf die Disko-Schüssel setzen nur weil kein Stehklo mehr da ist. Der einzige "erfolg" darin die Dinger abzumontieren ist, dass des Zielen schwerer wird. Ändert aber nichts an der grundsätzlichen Körperhaltung beim Pissen ;-)
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:43 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Und wieder mal wird offensichtlich, wie sehr sich die Regierungen der Eurozone immer weiter in Richtung "Sozialismus" und "Kommunismus" bewegen... Immer mehr Staat und die ausufernde Bevormundung der Bürger sind Indikatoren für eine Transformation der Demokratie hin zum Sozialismus...

Geringe Einmischung durch den Staat = Demokratie
Massive Kontrolle durch den Staat = Sozialismus / Kommunismus

Wo die Reise für uns Europäer enden wird, sollte nun allen endlich bewußt werden, denn die Einmischung in unser aller Privatleben wird so lange weiter ausgeweitet werden, bis wir uns am Ende in einer EUDSSR wiederfinden werden...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 15:06 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "... begründet den Vorschlag damit, dass Frauen auch nicht im Stehen urinieren würden."

das würde ich mal nicht so laut sagen. erstens würden das auch viele frauen machen wenn sie es naturgegeben besser könnten und zweitens setzen sich auf öffentlichen toiletten tatsächlich auch viele frauen nicht hin, sondern stellen sich nur über die schüssel. ganz einfach weil sie sich aus hygienischen gründen nicht auf eine oberfläche setzen wollen, die vorher schon kontakt zu hunderten anderer nackter ärsche hatte.

freilich kann dann natürlich auch bei diesen frauen hin und wieder was daneben gehen. fakt ist, dass es kein problem nur von männern ist, wie das hier dargestellt wird. wer das behauptet, verschließt die augen einfach vor der realität, was ja z.b. auf feministen und feministinnen meist zutrifft. die suchen meist nur stunk und aufmerksamkeit in ihrem kleinen erbärmlichen leben.

abgesehen davon ist das gesetz auch nicht ganz durchdacht, ober aber die news ist falsch wiedergegeben. es kann also nicht sein, dass das stehenpinkeln generell für öffentliche toiletten verboten wird, es sei denn, männer sollen sich demnächst zum pinkeln in ein pissbecken auch auf dieses drauf setzen. :-P auf öffentlichen toiletten gibt es ja eben pissbecken, damit männer auch im stehen urinieren können. der sinn von pissbecken würde ja dann verfehlt werden bzw. müssten diese überall in schweden abgeschafft und demontiert werden. und der grund warum sich männer in den kabinen nicht setzen, hat den gleichen grund warum das auch frauen oft nicht tun.

von daher: sinnloses gesetz, das meilenweit an der realität vorbei schießt. auch an der umsetzbarkeit muss gezweifelt werden. wie will man das kontrollieren? oder wollen die unter der neuen berufsbezeichnung "toilettenbegleiter" leute einstellen, die andere auf das stille örtchen begleiten und aufpassen, dass du dich ja hinsetzt? wird schlecht gehen, da es gegen die privatspähäre verstößt und diese verletzt. auf das anbringen von videokameras auf toiletten, trifft im übrigen das gleiche zu.
Kommentar ansehen
02.05.2013 15:39 Uhr von Justus5
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ein seit den Neandertalern bekannter Vorgang soll per Gesetz verboten werden.
Linke - auf welchem Planeten lebt ihr eigentlich?
Kommentar ansehen
02.05.2013 15:47 Uhr von Steel_Lynx
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Was viele nicht Wissen und was ein gutes Argumennt ist für jeden der von seiner Frau/Freundin/Mutter blöde angemacht wird.

Es ist wiisenschaftlich bewiesen, das es für Männer ungesund ist, sich beim Urinieren hinzusetzen.
Durch die, für den Mann, unnatürliche Abknickung der Harnröhre, wird bei jedem Urinieren, die Blase nicht komplett entleert. Dies führt zu Haarnsteinen und erhötes Risiko auf Infektionen.

Für Männer ist es Anatomisch einfach eine schlechte Stellung, dabei zu sitzen.
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:05 Uhr von Klugbeutel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die linken Fashisten wieder mal...
Und wie wollen die das kontrollieren?
Wird das Abschütteln nach dem Pissen auch sanktioniert? -Schließlich können die Frauen das ja auch nicht.

Man sollte den Linken alle Geschlechtsteile amputieren, dan wären sie alle wunderbar gleich- und könnten uns vorleben wie toll es ist geschlechtsneutral zu leben.
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich gehe nie nach Schweden.
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:11 Uhr von ThorstenKipp1971
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Anstatt diesen Blödsinn durchzusetzten (wer wird für solche Ideen eigentlich bezahlt?) sollten lieber Tiefspüler-WCs verboten werden. Beim großen Geschäft plumst der Kackhaufen in die Schüssel und die ganze Jauche klatscht einem bis an den
Arsch und den Frauen an die Muschi. Das ist schon ekelig genug aber wenn ich mir dann französische Sexualpraktiken nach dem Toilettengang der Frau vorstelle, dann muss ich würgen. Hier sehe ich viel größeren und vor allem realen Handlungbedarf, der wichtiger ist, als das feministische Gezeter. Sobald es auf Straßenbaustellen und in der Stahlindustrie eine Frauenquote von 50% gibt, pinkel ich freiwillig im sitzen und wenn es sein muss sogar im Handstand.
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:12 Uhr von NetCrack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Untersagen sie dann als nächstes den Frauen das Kinder gebähren? Weil Männer machen das ja auch nicht ...
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:21 Uhr von Marple67
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu sag ich nur eines:
Männer, stand up for your rights!
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:57 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendjemand, der es geschafft hat diesen Blödsinn in eine öffentliche Debatte einzubringen, bepisst sich gerade vor Lachen. Wahrscheinlich im Stehen.

Das Konzil überlegt nämlich gar nichts. Einzelne Witzbolde haben es vorgeschlagen, zwischen Lachen und Weinen steht es noch unentschieden und das hier ist mit Sicherheit nicht das einzige Forum, in dem sich die Kommentarschreiber gegenseitig mit Bewerbungen für den Platz des dümmsten Idioten der Menscheitsgeschichte übertreffen.
(ROBKAYE hat diese Runde allerdings schon gewonnen)
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:59 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
No Problem:

http://i.ebayimg.com/...(KGrHqJ,!qgFCrurgTgQBQ-so406Y!~~60_1.JPG?set_id=8800005007

http://melle.zuio.de/...

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:13 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann kommts in Deutschland auch bald...


Nur weil die armen armen Frauen ja wiedermal benachteiligt sind.
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:18 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Steel_Lynx: "Es ist wiisenschaftlich bewiesen, das es für Männer ungesund ist, sich beim Urinieren hinzusetzen.
Durch die, für den Mann, unnatürliche Abknickung der Harnröhre, wird bei jedem Urinieren, die Blase nicht komplett entleert. Dies führt zu Haarnsteinen und erhötes Risiko auf Infektionen"

Hast Du da vielleicht einen Link parat und wieso knickt Dein Teil auf dem Klo ab? Wenn ich sitze, hängt mein Josef nach unten, genau, wie beim Stehen,er baumelt frei, ohne jegliche Behinderung.

Nur wenn ich ohne Slip und Hose im Stehen pinkle, geht es ohne "Knick" ab, ansonsten muss man das Teil ja erst über Slip und Hosenstall heben und man pinkelt dann relativ waagerecht, im Sitzen allerdings "natürlich" nach unten.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?