02.05.13 12:54 Uhr
 8.762
 

Telekom: Drosselung ab 2018 für alle

Telekom-Chef Niek Jan van Damme bestätigt, dass ab 2018 alle Kunden von der Drosselung betroffen sein werden. Dies wird im Zuge der Umstellung auf die IP-Technik geschehen.

Es wird ein Aufschub von 2016 auf 2018 gewährt, da nicht allerorts gleichzeitig die Technik umgestellt wird. Van Damme lässt noch offen, ob die angekündigte Volumengrenzen und Drosselung auf 384kbit/s dann noch gültig sind.

Des weiterem bestätigt er, dass es auch um Managed Services geht. Die Telekom steht mit Content-Anbietern im Gespräch, ihre Daten gegen ein Entgelt von dem Volumen des Endkunden auszunehmen. Die Telekom lädt jeden ein, der größeren Datentraffic im Internet verursacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: coolbigandy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Bestätigung, Drosselung
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 12:54 Uhr von coolbigandy
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach will die Telekom wohl noch mehr Kunden verlieren und hoffentlich schreitet die Bundesnetzagentur noch ein um eine Abschaffung der Netzneutralität zu verhindern. Leider werden wohl auch andere Anbieter auf den Zug der Telekom aufspringen
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:17 Uhr von Katzee
 
+29 | -12
 
ANZEIGEN
Da werden mal wieder auch Familien getroffen, denn die Kinder brauchen heutzutage das Internet für die Schule und darüber hinaus sind sie natürlich auch privat im Netz unterwegs. Wenn sich dann eine Familie mit 2 halbwüchsigen Kindern einen Internetanschluß teilt, wird sie wohl jeden Monat von der Drosselung getroffen oder muß deutlich zuzahlen. Immer wieder schön zu sehen, wie "kinderfreundlich" wir doch sind.

[ nachträglich editiert von Katzee ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:18 Uhr von derSchmu2.0
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, wenn die Agentur bzgl. der Netzneutralität weiterschlafen sollte, dann sollte man die Telekom aber bzgl. des Datenschutzes drannkriegen...denn um auszuwerten, ob ein Nutzer Daten über bezahlte Dienste zieht, müssen die Daten lesbar sein, was gegen die Datenschutzbestimmungen geht.

Ansonsten, wenn die Regierung weiter pennt, Aigner und Rösler tun ja momentan nix, Telekom boykottieren, auch wenn sie das Netz (angeblich) verwalten, sie sind auf ihre Kunden angewiesen.

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:24 Uhr von Pink_Lady
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
@F-13

Ich weiß nicht ob du trollst, oder das Sarkasmus sein soll.
Oder schlimmer, ob es deine ernst gemeinte Meinung ist.
Aber:

Spitzenprovder: Bestimmt nicht. Außer es ist spitze 3 Monate auf den Anschluss warten zu müssen, weil ein gewisser Provider vergessen hat nen kack Hebel umzulegen.
Oder zu unfähig ist, auf ne andere Flat umzustellen.
Qualität: An den Punkt Spitzenprovider gekoppelt, von daher...
Nur Poweruser: Was zählt denn hier als Poweruser?
Derjenige, der sich 10 Youtube-Videos am Tag ansieht?
Derjenige, der wegen nem Virus seine ganze Steam-Library neu runterladen muss? Derjenige, der den ganzen Tach am saugen is?

Wie gesacht, wenns Sarkasmus war, war diese nicht zu erkennen.
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:29 Uhr von Gnarf456
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.change.org/...

Mein Telekom-Vertrag läuft vor 2018 aus, den werde ich auch dann kündigen, wenn die Telekom nicht noch einen Rückzieher macht. Hier gibt es glücklicherweise genug Alternativen.
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:47 Uhr von derSchmu2.0
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Nur um Mal den Gedanken der bandbreiteklauenden Poweruser auszuhebeln...wenn diese die knappe Bandbreite blockieren, warum kann die Telekom für Aufpreis die entsprechende Bandbreite anbieten...laut früheren Aussagen, ist das Netz doch garnicht für derartige Angebote geschaffen?

Achja Poweruser...gucke ich TV übers Netz und das nichma in HD, hab ich nach 2h schon gut 2GB verbraten...man rechne das mal auf den Monat und noch ein paar andere Dienste hinzu, da kann ich mich schon auf die 200GB gerade noch einlassen...
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:51 Uhr von xilli
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
@F-13
"Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben meiner Meinung gar nichts im Internet verloren. Hier sollte die Regierung dringendst handeln. "

Dann halte dich doch bitte auch daran.

Für mich eine klare Abzockerei. Ich bin zwar nicht bei der Telekom, aber da die die Netze verwalten, haben die auch einen gewissen Druck auf andere Anbieter.

[ nachträglich editiert von xilli ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:55 Uhr von Rekommandeur
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe die Telekom irgendwie garnicht.
Heutzutage ist eine Internet-Flat zur Normalität geworden, wenn auch erst Jahre später, nachdem es in einigen anderen Ländern eingeführt wurde.
Es kann aber nicht sein, das ein Unternehmen seine eigene Unfähigkeit auf die Kunden versucht abzuwälzen.
Würde nämlich die Telekom ihre Milliarden Überschüsse, die sie im Jahr erwirtschaftet zumindest zu 50% in den Ausbau der Telekomunikationsnetze investieren, bräuchte sie sich über eine Drosselung gar keine Gedanken zu machen.
Aber nein, lieber wird der größte Teil des Überschusses dazu verwendet die Aktionäre auszubezahlen und in den höheren Etagen Bonuszahlungen an die Chefs zu tätigen.

Der Kunde soll die Raffgier wieder ausbaden...Hoffentlich schnallt es der Telekomkunde und wechselt zu einem anderen Anbieter...Die Gefahr, das andere Konzerne da mitziehen, seh ich eher gering.

[ nachträglich editiert von Rekommandeur ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:45 Uhr von jschling
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:56 Uhr von Daffney
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr optimistisch zu glauben, dass die Telekom 2018 noch existiert...
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:56 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bundesnetzagentur? Telekom? Schaut euch mal den Anfang dieser News an. Da geht es um Telekoms drosselung und die Bundesnetzagentur und was noch möglich ist....

https://www.youtube.com/...

China läßt grüßen...

Na? Was sagt Ihr jetzt. Bin gespannt wie das bei meinem Provider ( Unitymedia ) funktionieren soll. Ja, ich bin froh nicht mehr bei der Telekom zu sein.

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 15:51 Uhr von Katzee
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ jschling
An Erziehung haben Deine Eltern wohl keine Zeit verschwendet, sonst wärst Du in der Lage, Deine Meinung in normaler Weise zu äußern anstatt Dich in Fäkalsprache als "asozial" zu outen.
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:17 Uhr von cruelannexy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
von telekom DSL bin ich lange weg viel zu teuer und unfähig, leider gibts bei uns keinen Kabelanbieter um komplett von DSL wegzugehen :(

Aber ich habe noch einen ultimativen Handyvertrag von Telekom, diesen werde ich zum Ablauf kündigen und gehe dort nie wieder hin, von wegen bestes Netz, ich geh aufn Balkon zum telefonieren, in der Wohnung ist dies nicht möglich, da ist so eine eplus Prepaidkarte sogar besser, mit der kann ich frei telefonieren lol, zumal die Tarifkosten auch das letzte sind... Das nächste mal wird eine Prepaidkarte geholt, 20 euro alle netze und internet und man hat sogar netz um es zu nutzen, was will ich da bei telekom ?
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:20 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:23 Uhr von Finalfreak
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück kann ich bei meiner neuen Wohnung direkt zu Easybell wechseln.
Die benutzen die Leitungen von O2/Telefonica, somit bin ich weg von der Telekom, die können da nix drosseln. :)

Netzausbau wurde ja in einer anderen News als Grund genannt, LTE haben die extrem ausgebaut, aber das normale DSL/VDSL überhaupt nicht.
Ich wohne in Magdeburg und habe bis heute keinen DSL-Anschluss und das ändert sich laut T-Punkt Shop auch in nächster Zeit nicht, gibt ja LTE ;)
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:29 Uhr von Phyra
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin zwar kein spitzenmanager, aber es will mir einfach nciht klar werden warum die telekom da gerade ruftechnischen suizid begeht.
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:35 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hm theoretisch hätte ich ja noch einen KabelD anschluss, aber der Verein ist mir auch nicht ganz koscher. Man bräuchte wohl noch einen dritten oder vierten Anbieter, am besten ein Kabelbündel an Glasfaserkabeln für jeden.
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:58 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Moment: Geht es jetzt darum, den Grundanschluss bei der Telekom zu haben oder auch den Internetprovider? Weil wenn man zumindest mit dem Kabel bei Telekom bleiben kann ohne gedrosselt zu werden, wäre die Lösung ja einfach.
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:44 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann Zündung !!!!

Alle mal wechsel zu den regionalen Anbietern...
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:35 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde der letzte Satz in der Quelle ist sowas von geil angesichst der viele dahingehenden Äußerungen hier in den Kommentaren:

"Ob letztendlich alles so kommt wie geplant, hängt nicht zuletzt von der Bundesnetzagentur ab, die sich bereits eingeschaltet hat. Sollte das Konzept Schule machen, dürften aber auch Flüchtlinge kaum noch einen Anbieter finden, der das neue Konzept nicht umsetzt. "
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:56 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sollten mal ihre Tarife da mal nennen^^

aber ich denke mal das Führt zur Abzocke...
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:57 Uhr von Miauta
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja gut...anderer Provider...F U :)

Lasse mich nicht verarschen! Obwohl ich ja immer noch hoffe spätestens 2018 eh aus diesem dre...verzeihung deutschland ausgewandert zu sein...und mir meine eier in Australien braten zu können :)

Hab derzeit nen VDSL25er anschluss der nicht grad günstig ist....dabei lad ich nicht so viel. Aber allein der Gedanke das da ne Grenze ist (bzw bald sein wird) FUCKT mich total ab! Ich hasse sowas!

Kündige SOFORT wenn das kommt...

[ nachträglich editiert von Miauta ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 19:45 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe die telekom weiß was sie damit anrichtet - vor 6 jahren war unser aller "umsatz an bytes"viel geringer, wie wird er dann wohl in weiteren 6 jahren sein und dann soll noch ne drosselung dazu kommen?
ein haufen schwachköpfe im managment...hört mal weniger auf die bwler sondern mehr auf die itler und techniker...
Kommentar ansehen
02.05.2013 21:04 Uhr von Dr.Avalanche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
äh 2018!! das ist in fünf Jahren, ich bezweifle stark, dass sich die DSL/Internet Technologie in einem so langen Zeitraum nicht oder kaum verändert , so dass man kaum eine derartige Einschränkung/Änderung für einen derart weit in der Zukunft liegenden Zeitpunkt definieren kann.
Kommentar ansehen
02.05.2013 21:19 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Netzagentur und die Politik wird ruhig gehalten. Da wird der nächste Karibik-Urlaub gezahlt und dann passt das schon. Elendes Pack. Aber der Kunde wird zu sagen wir minnimum 60 Prozent seinen Vertrag bei der Telekom behalten und die kommen damit durch.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?