02.05.13 12:49 Uhr
 689
 

Boston-Attentäter an Verdächtige: "Lol - Du schickst mir besser keine SMS"

Im Zusammenhang mit dem Anschlag in Boston wurden drei weitere Verdächtige festgenommen, die wohl Sachen aus dem Zimmer der mutmaßlichen Attentäter wegschafften (ShortNews berichtete).

Nun wurde bekannt, dass der Attentäter Dzohkhar Tsarnaev an diese eine Handymitteilung schickte, die lautete: "Lol - Du schickst mir besser keine SMS".

Weiter schrieb er an die nun Verhafteten, dass er im Begriff sei zu verschwinden. Er gab ihnen den Auftrag, in sein Zimmer zu gehen und alles mitzunehmen, was ihnen gefällt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: SMS, Attentäter, Verdächtige, Boston
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 14:00 Uhr von tutnix
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
tolle sms, mal so richtig nichtssagend. wenn das alles an "belastungsmaterial" sein soll, siehts offenbar ganz düster für die ermittlungsbehörden aus.
Kommentar ansehen
03.05.2013 09:29 Uhr von ~frost~
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Humor hat er ja scheinbar... :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?