02.05.13 11:52 Uhr
 2.233
 

McLaren P1: "Das aerodynamisch fortschrittlichste Auto der Welt"

Mit dem Slogan "The most aerodynamically advanced car in the world (zu deutsch: "Das aerodynamisch fortschrittlichste Auto der Welt)" wirbt McLaren für sein neues Model P1.

Für den in Kürze erscheinenden Supersportwagen P1 soll im Mai ein interaktives Experiment erscheinen, bei dem gezeigt wird, wie durch Luftströmungen die einzelnen Bauteile designt wurden.

Der Trailer dazu ist bereits hier bei ShortNews zu sehen. Der 916 PS starke Supersportwagen P1 ist auf 375 Exemplare limitiert und beschleunigt von Null auf 200 km/h in nur sieben Sekunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Welt, McLaren, Aerodynamik
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 12:09 Uhr von kingoftf
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich von der Hightech-Automobilinsdustrie der Türkei entwickelt worden
Kommentar ansehen
02.05.2013 12:48 Uhr von jo-82
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ohne CW Wert muss ich diese "News" als Marketinggewäsch abstempeln, Sorry...
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:42 Uhr von darQue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aston martin seh ich noch ein, aber jaguar entwickelt sich optisch immer mehr von meinem geschmack weg, einfach nur hässlich..

der mclaren hat coole rücklichter, gefällt mir

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?