02.05.13 11:33 Uhr
 1.723
 

Centro in Oberhausen: Heftiger Widerstand gegen geplanten Abriss des Irish Pub

Das beliebte Irish Pub im Centro Oberhausen soll abgerissen werden. Das Lokal war durch einen Brand schwer beschädigt worden. Doch gegen die Pläne regt sich mittlerweile heftiger Widerstand.

Auf Facebook haben sich mittlerweile 1.500 Menschen zu einer Unterstützung gegen den Abriss bekannt.

"Ich kann die Enttäuschung verstehen, aber wir wollen an dieser Stelle einer neuen Idee eine Chance geben", erklärte Centro-Chef Frank Pöstges-Pragal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Widerstand, Oberhausen, Abriss, Pub
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 13:34 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was verstehen die unter "schwer beschädigt"?

Wenn das Gebäude so schwer beschädigt wurde, dass ein Abriss das einzige sinnvolle ist, sollen die machen.

Erinnert mich an eine Fällaktion eines Bekannten. Der wollte eine Reihe alter Eichen fällen lassen, mit Genehmigung der Stadt. Die Nachbarn haben ne Menge Terror gemacht, fast sogar an die Bäume gekettet.

Als der Baumfäller die Säge ansetzte, rutsche er fast ohne Wiederstand mitten in den Stamm.
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:05 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das beste wäre: abreißen und ein neues pub aufbauen oder alternativ das pub in einem anderen gebäude neu eröffnen. ich denke eher, dass die leute ihr pub nur nicht missen möchten. um das gebäude an sich wird es vielen gar nicht gehen, denn was nicht mehr zu retten ist, das ist nunmal nicht mehr zu retten. die leute haben eher angst davor, dass es nun gar kein pub mehr geben wird. und wenn sich dann schon wieder einer hinstellt und sagt: "chance für neue ideen...", dann kann man zwischen den zeilen auch eigentlich schon rauslesen, dass die angst und der protest der leute begründet ist und es wahrscheinlich kein neues pub mehr geben wird. ich kann die leute also sehr gut verstehen. wenn in meiner stadt das pub wegfallen würde, wäre ich auch alles andere als gut gelaunt. niemand hat bock auf "neue ideen" wenn das alte von allen geliebt wurde. denn etwas anderes kann das weggefallene nicht ersetzen. es kann nur gleichartiges das alte wieder ersetzen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?