02.05.13 11:19 Uhr
 2.290
 

Waffen-SS-Enthüllung: Bayern will "Derrick"-Legende Ehrenkommissartitel aberkennen

Der verstorbene Schauspieler Horst Tappert wurde in seiner Rolle als Kommissar "Derrick" zur Legende und vor kurzem wurde enthüllt, dass er in der Waffen-SS diente (ShortNews berichtete).

Das bayerische Landesinnenministerium prüft nun, ob dem Schauspieler nun sein Ehrenkommissar-Titel wieder aberkannt werden muss. Auch das ZDF will alte "Derrick"-Folgen nun nicht mehr wiederholen, man sei von der Enthüllung "überrascht und befremdet".

"Hätte man damals über die mögliche SS-Vergangenheit von Horst Tappert Bescheid gewusst, hätten wir der Empfehlung zur Ernennung des Ehrenkommissars der bayerischen Polizei nicht zugestimmt", so ein Ministeriumssprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bayern, Enthüllung, SS, Aberkennung, Derrick
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 11:25 Uhr von Azureon
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Weltuntergangsthema Nr.1.....
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:33 Uhr von grotesK
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Eine unglaubliche Hexenjagd...
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:52 Uhr von bloody-venom
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Ehrenkommissar als Schauspieler? wohl eher Ehrenschauspieler.
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:55 Uhr von CoffeMaker
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
"Eine unglaubliche Hexenjagd... "

Nee da wollen nur einige Leute ihre Ärsche retten deswegen schleimen die gleich rum und quatschen das wo sie der Meinung sind das es alle hören wollen.

Mir ist es egal, wer sich das Alter von Tappert zu diesen Zeitpunkt seiner Zugehörigkeit anguckt der kann es verstehen. Ich würde sogar meinen das die Leute die sich heutzutage so empörend äußern, wären früher die größten Nazis gewesen, sie hatten nur die Gnade der späteren Geburt.
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:58 Uhr von shovel81
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Das bayerische Landesinnenministerium sollte mal prüfen wie viele mit Nazi- Vergangenheit bei ihnen einen Posten inne haben.
Kommentar ansehen
02.05.2013 12:19 Uhr von Slyzer
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
In anbetracht der heutigen rechtsextremen Situation in Deutschland, ist es einfach nur Dreist eine Hexenjagt gegen einen alten verstorbenen Mann zu starten, der damals wie die meisten soweiso nicht die großartigste auswahl hatte.

Wir haben Neonaziprobleme unter den jetzt lebenden Generationen die beachtet werden sollten.
Kommentar ansehen
02.05.2013 12:23 Uhr von c0rE_eak_it
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2013 12:26 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2013 12:47 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Egal wie alt er war - die Waffen-SS wurde 1946 in Nürnberg zur verbrecherischen Organisation erklärt. Und bei SS zieht nunmal hier in Deutschland der §§ 86 und 86a StGB - denn Zeichen usw. der SS sind verboten.

Und wir wollen jetzt nicht diskutieren woran die Waffen SS alles beteiligt war.

Vlt. wird sich noch klären warum Tappert dort eintrat, denn man darf auch Angst nicht vergessen, denn die Totenkopfverbände waren anfangs keine kämpfende Truppe, sondern sie waren von Hitler ausdrücklich für „Polizeidienste“ bzw. für „hilfspolizeiliche Tätigkeiten“ vorgesehen worden.

Allerdings gibt es das SS-Panzergrenadierregiment 1 "Totenkopf" erst seit 1942 soviel ich weiß.

Also vieles ungeklärt.
Kommentar ansehen
02.05.2013 12:54 Uhr von learchos
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ c0rE_eak_it

Bingo. Du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen.

Aber trotz alle dem, der Mann ist tot. Jetzt noch sowas auszugraben ist irgendwie typisch Deutsch und zeugt von geringen Respekt gegenüber den Toten.

In Deutschland sollte es mal langsam gut sein mit der Vergangenheit. Es ist Geschichte, eine dunkle und blutige Geschichte. Die heutige Generation hat nichts damit zu tun. Nur leider wird in Deutschland immer noch in der Geschichte dieser Teil etwas ausgegrenzt. Kein wunder also das Deutschland nie damit abschliessen kann. Würde diese Zeit damals im Geschichtsunterricht genau so behandelt werden wie die übrige Zeitgeschichte, dann währe es endlich mal aufgearbeitet und wir hätten mehr aufgeklärte Jugendliche und nicht diese Menge an Neonazis die verblendet hier rumlaufen. Das "Neonaziproblem" wie hier einige schrieben, resultiert aus den nicht aufarbeiten der Geschichte.

Ich weiß das hat jetzt nicht zum Thema gepasst, aber irgendwo ist alles Verknüpft.

[ nachträglich editiert von learchos ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 12:57 Uhr von Bobbelix60
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung wie lange er bei der SS war. Schlimme Sachen hat er wohl nicht verbrochen, sonst wäre das eher bekannt geworden.

Wichtig sollte doch sein, wie er danach sein Leben gestaltet hat. Und aufgrunddessen wurde er geehrt.

Und das mit freiwillig und Waffen-SS stimmt zwar, aber es war dann nicht mehr so einfach da wieder raus zu kommen. Mein Opi musste damals bei der Wehrmacht untertauchen, um von denen nicht weiter drangsaliert zu werden.
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:18 Uhr von Radler1960
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte doch mal kurz innehalten und sich bewusst werden das er damals noch keine 20 Jahre alt war, also noch minderjährig aus damaliger Sicht........
Als einfacher Soldat wird er wohl keinen Mord angeordnet haben!

Als wenn DL keine anderen Probleme hätte!
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:22 Uhr von Floppy77
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Muß man dann jetzt auch DVDs der Serie zur Polizei bringen, damit die vernichtet werden können oder kann man sich Derrick noch anschauen ohne gleich als Nazi zu gelten?

Es gab genug Nazipersönlichkeiten die sowohl in der BRD als auch in der DDR noch zu Ehren gekommen sind.
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:33 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es waren andere Zeiten, es galten andere Ideale. Niemand weiß was Horst Tappert dazu bewegt hat in der Waffen-S. zu dienen. Hitler war krank im Kopf aber er hat es doch geschafft viele zu manipullieren und mitzureißen. Wer diese beiden Filme nicht kennt, schaut sie euch mal an.

http://de.wikipedia.org/...

http://de.wikipedia.or/...

Die Welle und das Experiment.





[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:40 Uhr von jupiter_0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, habe wohl beim einfügen des zweiten Links, einen Bock geschoßen. Der hier funktioniert.

http://de.wikipedia.org/...

Das Experiment.
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:47 Uhr von Missoni-n
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aber dafür blamiert man sich mit dem Prozes um diese Zschäpe um so mehr. Was hier abgeht, macht eher den Anschein, das man einen Prozess eigentlich nicht will und wie soll man sonst das Kaspertheater verstehen.
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:39 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens gibt´s die Folgen auf DVD.
Dann kann man entscheiden, ob man weiter das heruntergekommene ZDF schauen will.

Der Stern des ZDF ist sowieso am untergehen.
Groß gemacht wurde das von den alten Granden um Pfitzmann, Heesters und wie sie alle heißen.

Mit Serien wie "Zwei Münchner in Hamburg", Schwarzwaldklinik, Derrick, usw.

Und Heesters hatte in den NL das gleiche Problem wie heute Tappert.
Das ZDF sollte sich lieber darauf besinnen, wen es groß gemacht wird, anstatt hier eine reaktionäre Hexenjagd wegen krankhaften Gutmenschentums zu starten.
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:44 Uhr von Fotzeklon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Hosenscheißer...
Dieses getue kommt mir so vor als müsste man immer etwas neues im Zusammenhang mit rechter Gewalt und die Vergangenheit ausgraben das alle sehen wie sehr man hier hinterher ist. Rückrat sieht anders aus...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?