02.05.13 10:05 Uhr
 5.057
 

15-Stunden-Transplantation: Lauge-Opfer Carmen Tarleton zeigt ihr neues Gesicht

Carmen Blandin Tarleton hatte vor sechs Jahren ein schreckliches Erlebnis. Damals übergoss sie ihr Mann mit einer ätzenden Lauge. Das Gesicht der Frau wurde durch den Angriff entstellt.

Nun zeigte sich das Opfer erstmals wieder in der Öffentlichkeit. Nach einer Operation von rund 15 Stunden bekam sie ein neues Gesicht, das von der Mutter von Marinda Righter stammt.

An der Gesichtstransplantation im Brigham and Women´s Hospital (Boston) waren mehr als 30 Ärzte, Schwestern und Anästhesisten beteiligt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Opfer, Gesicht, Transplantation, Säure
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 10:12 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Autor
Lies bitte nochmal die Quelle und erinnere dich an deinen Chemie-Unterricht.
Lauge und Säure sind vom PH-Wert grad das Gegenteil!

Es war eine LAUGE und keine Säure!
Kommentar ansehen
02.05.2013 10:49 Uhr von rubberduck09
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@cv2000
Wie kommst du da drauf?

Säure != Lauge - es ist schlicht eine Lüge die da in der News steht!
Mittlerweile wurde das korrigiert aber vorhin stand noch ´Säure´ in der Überschrift.
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:04 Uhr von SergejFaehrlich
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wow, sie bekam das Gesicht ihrer Mutter?
Stelle mir das für die (psychologische) Genesung nicht gerade hilfreich vor..
Dass der Säure-Anschlag eine bestialische Tragödie war, muss ich hoffentlich nicht extra noch einmal anmerken.
Hoffe der Patientin geht es bald (vorallem seelisch) wieder besser.
Kommentar ansehen
02.05.2013 12:59 Uhr von bloody-venom
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
muss übel sein wenn man im Spiegel das Gesicht der Mutter sieht. Aber wahrscheinlich besser als ein entstelltes Gesicht.
Kommentar ansehen
03.05.2013 13:05 Uhr von Wurstachim
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ rubberduck09
Ob Säure oder Lauge im Gesicht is der Schaden ähnlich... wenn du dich über solche definitionsprobleme aufregst und direkt dagegenwetterst und schreibst das es eine "Lüge"sei ist das schon ziemlich gestört von dir, wenn man bedenkt das dies bei 100erten news jeden tag passiert. Wenn du new liest solltest du den inhalt verstehen und nicht versuchen die einzelnen worte der berichtserstattung zu definieren...
Aussage der News -> Frau hat irgendeine Schlotze vor 6 jahren ins Gesicht bekommen -> jetzt wurde ihr eine neues gesicht transplantiert

Ich habe bei dir das Gefühl das du es einfach falsch verstehen willst... naja sowas nennt sich dann troll....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?