02.05.13 06:47 Uhr
 13.200
 

Fußball: Das sagt die internationale Presse zum Sieg der Bayern über Barcelona

Am gestrigen Abend schlug der FC Bayern München den FC Barcelona im zweiten Champions-League Halbfinale deutlich mit 3:0 (ShortNews berichtete). Ebenfalls deutliche Worte findet die internationale Presse für das Spiel.

So schreibt zum Beispiel die "Tutttosport", dass die Bayern quasi ins Finale fliegen und Barcelona in Camp Nou gedemütigt haben.

Die "Daily Mail" hingegen bringt das Versagen der Katalanen mit Messi in Zusammenhang. Sie titelt: "Kein Messi, kein Comeback für Barca!".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Sieg, Presse, Champions League, FC Barcelona
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 08:33 Uhr von g4rtenZw3rg
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Jeder Stern im Fußball hört irgendwann mal auf zu leuchten.
TikkiTakka war die letzten 6 Jahre erfolgreich, doch so langsam wird es von schnellem Umschaltfußball agelöst.
Kommentar ansehen
02.05.2013 08:50 Uhr von Borgir
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Das war allerdings eine Demütigung. Die Bayern haben Barca zerlegt, und das auf eine imposante Art und Weise. Respekt.
Kommentar ansehen
02.05.2013 10:53 Uhr von Kumobimi
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Auch ein Messi kann einen Piqué nicht aufhalten :P
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:12 Uhr von matoro
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bisschen langweilig das spiel
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:16 Uhr von prowly
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ouster

Dachte er sei verletzt..

Danke Deutschland, dass ihr dem tikkitakka Fussball für dieses Jahr erst einmal das Maul gestopft habt. Generell habe ich nichts gegen spanischen Fussball aber mal ehrlich, irgendeinmal wirds einfach langweilig.
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:24 Uhr von larsiboy
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Eine super Leistung der Mannschaft. Jetzt darf man sich wieder öffentlich als Fan bekennen, schade dass ich im Moment kein Geld für z.B. sowas habe
http://kleinanzeigen.ebay.de/...
Genau das richtige für einen Fan des besten Clubs der Welt.
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:25 Uhr von sicness66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Messi hat man aber im Hinspiel noch eins mehr kassiert ... ;-)
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:21 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
HateKate - Ihr Name ist Programm

Egal wie man es dreht, auch wenn man VfB, BVB oder St.Pauli Fan ist... Das, was Bayern gestern abgeliefert hat war Spitze!

Punkt aus.
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:29 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@HateKate
Das mag alles sein. Fakt ist aber, dass Barca in den letzten 26 Jahren nicht sowohl Hin- als auch Rückspiel verloren hat. Fakt ist auch, dass noch nie jemand im Halbfinale der CL aggregiert so hoch gewonnen hat.

Mag ja sein, dass Barca ohne Messi nicht so stark ist wie mit Messi, aber schwächer als alle anderen Mannschaften die bisher in der CL im Halbfinale standen? Ich bitte dich...
Kommentar ansehen
02.05.2013 15:19 Uhr von Perisecor
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin kein Fußballexperte (wie wohl die meisten anderen hier...) und auch nur bedingt Fußball-Fan;

aber ist es nicht eher so, dass Barcelona eben nicht deshalb verloren hat, weil sie schlecht gespielt haben, sondern vor allem deshalb, weil der FC Bayern ihr Spiel ge- und zerstört hat und deshalb deutlich besser war?



Warum man nun den Erfolg oder Misserfolg auf eine Person schieben möchte, kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Messi mag ein guter Spieler sein, aber Fußball ist nicht nur ein Teamsport, sondern Barcelona verfügt auch über andere sehr gute Spieler - u.a. andere Welt- und Europafußballer, und die haben gestern durchaus mitgespielt.
Kommentar ansehen
02.05.2013 16:40 Uhr von Marco73230
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@larsiboy

"Eine super Leistung der Mannschaft. Jetzt darf man sich wieder öffentlich als Fan bekennen"

mit der Aussage bestätigst du Viele die sagen: "der FCB hat nur Erfolgsfans" scheint tatsächlich was dran zu sein^^
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:11 Uhr von sub__zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Mannschaft kann nur so gut spielen, wie es der Gegner zulässt, dass verstehen auch Fussball-Noobs - nur die Bayernhater sind damit überfordert.
Da wird auch ein Team wie Barca zum Kreisligisten erklärt, dass obendrein noch einen schlechten Tag erwischt hat.
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:13 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HateKate
Hast du überhaupt die Stimmen nach dem Spiel gehört?
Offensichtlich nicht sonst würdest du nciht so ne Kacke erzählen...

Niemand vom FCB hat gesagt man sei nun die größte Mannschaft der Welt. Vielmehr hat man von KHR und JH z.B vernehmen können dass Barca nach wie vor das NonPlusUltra im Fußball ist und man die Leistung aus diesem Jahr die nächsten Jahre wiederholen müsste um irgendwann mal Barca den Rang abzulaufen
Kommentar ansehen
02.05.2013 17:42 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Marco73230


Um Erfolgsfans anzuziehen, muss eine Mannschaft natürlich auch Erfolg haben.
Sind Erfolgsfans aber schlecht? Eher nicht. Im Gegenteil, diese Personengruppe gibt innerhalb kurzer Zeit viel Geld für den Verein aus, ohne viele Angebote in Anspruch zu nehmen.

Erfolgsfans maximieren also nicht nur die Finanzen des jeweiligen Vereines, sie senken auch die Kosten für tatsächliche Fans im Kostenmix. Win-Win.
Kommentar ansehen
02.05.2013 19:16 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ HateKate
Danke,gleichfalls!
Kommentar ansehen
02.05.2013 19:31 Uhr von LittleGiant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Barcelona wurde von Bayern "zerlegt". Das bedeutet aber noch lange nicht, daß man in Barcelona jetzt "kleinere Brötchen backen" muß. Jede Mannschaft erlebt mal einen "totalen Einbruch", und jede Mannschaft hat auch mal eine "Sternstunde". Messi ist und bleibt der beste Fußballer der Welt, auch wenn man im Hinspiel beim 0:4 nichts von ihm gesehen hat. Immerhin hat er ja im vergangenen Jahr einen 40 Jahre alten Rekord von "Bomber" Gerd Müller gebrochen. Der erzielte im Jahr 1972 weittbewerbsübergreifend 85 Tore in einem Kalenderjahr, Messi schraubte diese Bestmarke auf 91 Tore hoch. Messi ist zwar aktuell der weltbeste Fußballer, aber er ist eben auch "nur" ein Mensch... Auch er "erwischt" ab und zu mal einen "schlechten Tag". Da ist er in bester Gesellschaft. Der "Kaiser" - Frank Beckenbauer - hat ja auch nicht immer "geglänzt". Legendär sind seine Eigentore, von denen er gleich 5 Stück erzielte. Sepp Maier forderte einmal, man müsse "einen Mann abstellen, der den Franz bewacht".
Kommentar ansehen
02.05.2013 19:40 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ LittleGiant

Der Unterschied ist doch: Der FC Bayern hat sich hier nicht mit viel Glück zu einem knappen Weiterkommen gekämpft, sondern er hat äußerst souverän und äußerst hoch gewonnen.

Und es geht ja nicht nur um diese beiden Spiele, sondern um die komplette Saison - und auch dort war das Spiel der Bayern meist souverän. Gleichzeitig spielt Barcelona aber auch eine alles andere als perfekte Saison, die Spiele gegen Bayern waren also kein kurzzeitiger Einbruch, sondern nur das Ende einer längeren Spirale, die meist nach unten gezeigt hat.

Dass der FC Barcelona trotzdem noch besser als die meisten anderen Prof-Mannschaften ist, ist davon schlicht unabhängig.
Kommentar ansehen
02.05.2013 20:28 Uhr von Umbrella1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Der Unterschied ist doch: Der FC Bayern hat sich hier nicht mit viel Glück zu einem knappen Weiterkommen gekämpft, sondern er hat äußerst souverän und äußerst hoch gewonnen.

Jepp, vor allem wenn man sich erinnert welchen Mauerfussball 2010 Inter und letztes Jahr Chelsea zusammengewürgt haben um Barca herauszukegeln....Das erste Mal wurde Barca nicht kaputtgemauert sondern spielerisch vorgeführt.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?