02.05.13 06:10 Uhr
 1.375
 

Alternative für Deutschland: Über 26.000 Mal "Gefällt mir"

Die Alternative für Deutschland hat auf Facebook bereits mehr als 26.000 Follower.

So viele User hatten bis zum 24. April "Gefällt mir" geklickt. Angesichts der kurzen Bestandszeit der Partei ist die Zahl beachtlich.

Die Adenauer-Stiftung der CDU empfiehlt, sich nicht zu viel mit der AfD zu befassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: peritrast
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, CDU, Fan, Alternative für Deutschland
Quelle: www.berliner-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 07:46 Uhr von xilli
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Bei der letzten Bundestagswahl hatte die REP ganze 30.061 Stimmen und damit 0.1%

Dazu kommt wohl, dass nicht alle Follower die am Ende auch wählen. Wahrscheinlich sind die meisten nichtmal wahlberechtigt.

Um die 5% Hürde zu knacken brauchte man damals übrigens ca. 3 Millionen Stimmen.

[ nachträglich editiert von xilli ]
Kommentar ansehen
02.05.2013 10:01 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Piratenpartei hat 77.000 und steht bei 3%.
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:06 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Und die meisten kapieren gar nicht, dass "die Alternativen" gar nicht den Euro abschaffen wollen. Sie wollen erst die Südländer aus dem Euro raus haben - und erst wenn das im Anschluss auch nichts bringt, wieder eine lokale Währung (DM) einführen. Aber nur als allerletzten Ausweg.
Die Leute lesen aber nur Überschriften und nicht was darunter steht. Sonst würden sie ganz anders reagieren.
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:22 Uhr von sicness66
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Also wird jetzt schon Facebook als verwertbare Stimmungsgröße angenommen ? Es wird immer lächerlicher...
Kommentar ansehen
02.05.2013 12:05 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, wenn die erst mal richtig bekannt sind, dann werden sie sicher noch mehr Anhänger finden ^^

AfD, die kennt doch kaum jemand wirklich, der nicht den ganzen Tag die Polit-Talkshows und Nachrichten verfolgt...
Kommentar ansehen
02.05.2013 12:53 Uhr von Maaaa
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerlich!
Diese FDP + kennt man und zwar als das, was sie dastellt. Etliche Gründer, z.B. Konrad Adam, kommen aus den Medien und haben zu diesen Verbindung.
Sie versenden vorgefertigte Pressemitteilungen, in denen so ein nichtssagender Quatsch steht, wie hier in den News.

Ja, wer nichts zu sagen hat - hat nichts zu sagen!!!!!!!!
Kommentar ansehen
02.05.2013 18:08 Uhr von anaximander
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mit heute schon fast 30.000 Followern wächst die AfD rasant und hat schon mehr Follower als die Christenunion.

Das zeigt de starke Anstiegstendenz der Partei. Die gibt es ja erst seit einem Monat. Die Union gibt es schon 65 Jahre und das nützt beim Gesichtsbuch offenbar nix.
Kommentar ansehen
03.05.2013 12:19 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@anaximander:

Mindestens 90% der Leute, die die AfD "liken", wissen doch gar nicht, was sie da eigentlich anklicken.

Für Freunde der amerikanischen Tea-Party Bewegung und Ayn Rand Fans ist diese Partei aber sicher eine Wahlalternative...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?