02.05.13 06:06 Uhr
 6.031
 

Flensburg: Verkehrskontrolle bei pinkem Auto mit "Pozilei"-Schriftzug

Bei einer Verkehrskontrolle in Flensburg haben Polizeibeamte eine kuriose Entdeckung gemacht. Sie stießen auf ein pinkfarbenes Fahrzeug im Polizeilook.

An dem Wagen war der provokante Schriftzug "Pozilei" angebracht. Dies ist jedoch nicht verboten.

Wegen verbotswidrigen Reflektoren die die Fahrzeugseiten umrandeten wurde jedoch ein Mängelberichtverfahren eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Auto, Entdeckung, Verkehrskontrolle
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 07:19 Uhr von rubberduck09
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Der Wagen war eh nicht korrekt.

Da fehlte das Rosa Blinklicht aufm Dach!
Kommentar ansehen
02.05.2013 07:29 Uhr von Malti2
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Geile Karre !
Aber wieso "Mängel", weil der Besitzer Reflektoren auf sein Auto klebt ?
Auf dem Bild scheinen das Aufkleber zu sein, demnach erkenne ich da auch keine erhöhte Gefahr bei einem möglichen Unfall. Insofern bringen die Reflektoren nur bessere Sichtbarkeit des (parkenden) Fahrzeugs und das ist ja eher ein positiver Effekt.

Wenn Reflektorstreifen im Strassenverkehr nicht zulässig wären, warum muss ich dann eine Sicherheitsweste mit eben solchen mit mir führen ?
Kommentar ansehen
02.05.2013 08:27 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Reflektoren "verbotswidrig" waren, hat der Besitzer ja nichts zu fürchten.

Lernt endlich Deutsch!
Kommentar ansehen
02.05.2013 09:14 Uhr von tobsen2009
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ich verstehe die aufregung auch nicht wirklich, gibt soviele Fahrzeuge von diversen Schlüsseldiensten u.s.w die Reflexfolien auf ihren Fahrzeugen nutzen, und da wird nichts gesagt, weder von der Polizei noch vom TÜV. Mir fehlt da jegliches Verständnis, weshalb das Mädel dafür eine Mängelkarte bekommen soll. Zumal wie bereits gesagt wurde, die Sicherheit im dunkeln deutlich erhöht wird durch die Reflexstreifen.

Anders würde ich es sehen, wenn die ganze Karre in Tagesleuchtrot lackiert oder foliert wäre, sowas gehört ausschließlich auf Rettungsfahrzeugen.
Kommentar ansehen
02.05.2013 09:57 Uhr von newschecker85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jean_Luc_Picard

stimmt, wenns "verbotswidrig" ist, ist es also erlaubt, da kann ich nicht verstehen, wieso die dann einen Mängelberichtsverfahren einleiten wollen.

Ach ja "verbotswidrig" steht auch in der Quelle
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:04 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dabei ist nichtmals der name ´Polizei´ geschützt durch irgendwelche Trademarks.
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:31 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die Grünen wieder jemanden zum schikanieren gefunden.
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:34 Uhr von Daffney
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
verbotswidrig = dem Verbot zuwider.
Sprachlich falsch, aber ist Bürokratiedeutsch.
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:34 Uhr von RulerVomBlock
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns gibt es eine Pizzaria die haben auch so nen Streifen an der Seite an ihren Wagen aber darin steht Pizzanotdienst. Muss ich jetzt auch gleich so ne sinnlose News verfassen deswegen *an Kopf greif*.
Kommentar ansehen
02.05.2013 13:47 Uhr von Djerun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn der wagen blau-silbern mit diesen reflektoren gewesen wäre, könnte ich die aufregung verstehen, da dann eine erhebliche verwechlungsgefahr bestünde, das pozilei fällt zumindest im spiegel dann nicht auf
Kommentar ansehen
02.05.2013 19:17 Uhr von visnoctis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
rofl, da steht tatsächl "verbotswidrig" in der quelle !
Kommentar ansehen
03.05.2013 11:23 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Wort "verbotswidrig" ist in Ordnung.

http://www.duden.de/...

Erst nachsehen, dann meckern.
Kommentar ansehen
03.05.2013 12:05 Uhr von Matschbanane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Polizei sonst nichts zu tun hat...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?