01.05.13 20:08 Uhr
 843
 

Umfrage: Mattlacke werden immer beliebter

Seit einiger Zeit geistert der Mattlack durch die Autowelt, doch so richtig durchsetzen konnte er sich wohl nicht. Bei einer Umfrage gaben 75 Prozent der Befragten an, diese Art Lack zu kennen.

Allerdings wäre er dieser Umfrage zufolge für 25 Prozent von ihnen zu protzig. Eine steigende Beliebtheit scheint sich jetzt jedoch abzuzeichnen. So verrät etwa BMW, dass die Nachfrage "anhaltend hoch" sei.

Aber auch Folienprofis wie 3M oder Hexis bestätigen, dass die Nachfrage nach entsprechenden Folien steigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Umfrage, Trend, Lack, Mattlack
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2013 20:15 Uhr von Borgir
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Matter Lack zu protzig?
Kommentar ansehen
01.05.2013 20:23 Uhr von kex
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nicht zu protzig, aber nach 2 mal waschanlage ist das auto total zerkratzt...
Kommentar ansehen
01.05.2013 20:51 Uhr von MegaIdiot
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Oho, hört hört, 75% wissen was ein matter Lack ist.
Der Rest fährt einfach nur Auto. Wer sich ein bisschen mit seiner Karosse auseinander setzt wird schon merken, dass Silber-Metallic auf dem Blech hat.

Am besten finde ich aber die Aussage, dass matte Lacke zu "protzig" wären. "Prollig" würde meiner Meinung nach eher passen. Die Meisten, nicht alle, Fahrzeuge mit mattem Lack sind Schwarz, von der Marke BMW (huch, da sind se ja wieder), oder VW, werden aufgeprollt dass der Unterboden kreischt und werden von Assis gefahren.
Abgerundet wird natürlich häufig noch mit einem schönen roten Wehrkreuz, man ist ja einzigartig.
Kommentar ansehen
01.05.2013 21:16 Uhr von crazysteve
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Lackierer wird sich freuen......

Mattlacke lassen sich nicht beilackieren, so wird ruck zuck aus nen kleinen Unfallschaden ne Komplettlackierung. und wehe der Kunde findet dann ein Staubkorn im Lack, rausschleifen und aufpolieren is da auch nicht.

Diverse Automobilhersteller fangen inzwischen an Mattfarbtöne anzubieten ohne anscheinend dabei an die Folgen zu denken.

Aber macht ja nix, die Autos sollen ja nicht lange schön aussehen. Man will ja schließlich neue/schönere verkaufen.......
Kommentar ansehen
01.05.2013 21:27 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich mag den Matten Lack, aber nicht die Autos die ihn meistens tragen.
Kommentar ansehen
01.05.2013 22:01 Uhr von heinzinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fiat 500 in MATT-scdhwarz! Krasser Typ!
Kommentar ansehen
01.05.2013 23:54 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Leute werden Matte Lacke so lange gut finden bis sie merken wie sauempfindlich das Zeug ist... Einmal falsch gewaschen und schon sind Kratzer im Lack... und dann ist das geschrei groß... Foliert wäre gerade noch OK aber Matt Lackiert ? Never... dann muss ich das Auto ja in ne Vitrine stellen.
Kommentar ansehen
03.05.2013 19:33 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Motiv auf dem Wagen kostet das gleiche .

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?