01.05.13 18:43 Uhr
 3.633
 

Kunstaktion in Düsseldorf: Junge Frau sitzt nackt in der Straßenbahn

Die Schweizer Künstlerin Milo Moiré hat jetzt in Düsseldorf mit einer erotischen Kunstinszenierung auf sich aufmerksam gemacht.

Sie ließ eine junge Frau mit ansehnlicher Figur nackt in einer Straßenbahn fahren. Doch die Insassen der Bahn störte dies scheinbar nicht.

"Gestört durch eine vollkommen Nackte, mittendrin, gekleidet in Worte...Was wird passieren? Erstaunlicherweise...NICHT VIEL!", sagte die erstaunte Künstlerin Moiré zu ihrem Experiment.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Düsseldorf, nackt, Straßenbahn
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2013 18:51 Uhr von Fomas
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Ich meine ist ja ne nette Aktion, aber dass so was schon als Kunst tituliert wird ist natürlich wieder Blödsinn.
Kommentar ansehen
01.05.2013 20:55 Uhr von Klugbeutel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die "Künstler" heutzutage meinen wohl man kann jeden Scheiß als Kunst verkaufen, hauptsache jemand ist dabei nackt... Das ist inzwischen schon langweilig und einfallslos.
Kommentar ansehen
01.05.2013 22:01 Uhr von ErnstU
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Hätten sich grad die falschen "Grüppchen" an Mitfahrern ohne Selbstbeherrschung ihrer tierischen Instinkte in der Straßenbahn befunden, hätte das übel ausgehen können..... dann hätten wir jetzt keine Kunst mit Fotograf und Model sondern zwei Opfer eines bedauerlichen Einzelfalles .....

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
01.05.2013 23:15 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@binguter - hierrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr
Kommentar ansehen
02.05.2013 10:45 Uhr von Monstrus_Longus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben in der Quelle ihre Pussy vernebelt. Was ein Dreck!!!
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:18 Uhr von BerndLauert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich ins Wartehäuschen kacke, daraus ein Herz forme und in dieses Objekt Gänseblümchen stecke, ist das dann auch Kunst?

Meine Güte.. was heutzutage alles unter dem Deckmantel der Kunst stattfindet.. Rubens, Michelangelo und co. würden sich im Grabe umdrehen!

M.E ist das einfach nur Aufmerksamkeitsgeilheit schwacher Gemüter, welche die Bestätigung der Masse(nmedien) brauchen um ihr Ego zu pushen!
Kommentar ansehen
02.05.2013 14:18 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was erwartet sie in einem Land in dem in der Tram sogar Pornos gedreht werden. Soll sie mit ihrem Kunstprojekt mal nach Saudi-Arabien, Iran oder in die Türkei gehen, da gibt es bestimmt noch "angemessene" Reaktionen.
Kommentar ansehen
04.05.2013 10:11 Uhr von meckerpott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nudisten in öffentlichen Verkehrsmitteln wäre vielleicht schon längst nichts Außergewöhnliches, wenn die Nackten nur wüssten, wo sie während der Fahrt ihr Ticket hinstecken sollten,,,

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?