01.05.13 18:20 Uhr
 317
 

Dortmund: 3.500 Menschen protestierten gegen die Partei "Die Rechte"

In Dortmund sind am heutigen 1. Mai 3.500 Menschen, die dem linken Spektrum zugeordnet werden, auf die Straße gegangen, um gegen einen Aufmarsch der Partei "Die Rechte" zu demonstrieren.

2.000 Polizisten waren im Einsatz, um Zwischenfälle zu verhindern, was jedoch nicht zur Gänze gelang. Zwei Polizeibeamte wurden verletzt.

450 Rechtsextreme marschierten durch die Stadt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dortmund, Partei, Aufmarsch, 1. Mai, Die Rechte
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!