01.05.13 17:59 Uhr
 112
 

Nordrhein-Westfalen: Es war/ist zu kalt, daher sind weniger Bienen unterwegs

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen sind derzeit viel zu wenig Bienen unterwegs und das obwohl der Frühling kommt.

Werner Mühlen von der NRW-Landwirtschaftskammer erklärte zu diesem Problem, dass der Winter zu lang war und der Frühling zu kalt ist.

"Das Wetter ist einfach noch zu kalt und die Völker, die aus dem Winter kommen, sind klein", so Mühlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Kälte, Biene
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2013 07:26 Uhr von Bierpumpe1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.....und diese Biene die ich meine nennt sich MAYA.....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?