01.05.13 17:52 Uhr
 130
 

Fahren unter Alkoholeinfluss: Darauf sollten Radfahrer im Ausland achten

Wer sein Fahrrad in den Urlaub mitnimmt, der sollte auch im Ausland auf die Promille-Grenze achten.

Da kommt es schon mal vor, dass man zum Mittagessen ein Glas Wein oder Bier trinkt. Wer dann mit seinem Fahrrad fährt, könnte in einigen Ländern mit einer Geldstrafe rechnen müssen.

In Tschechien zum Beispiel gilt auch für Radfahrer die Null-Promille-Grenze. Laut ADAC kann das mindestens 390 Euro Bußgeld bedeuten. In Ländern wie unter anderem Italien, Frankreich, Kroatien oder der Schweiz sind 0,5 Promille erlaubt, in Österreich sogar 0,8 Promille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ausland, Alkohol, Radfahrer, Alkohol am Steuer
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2013 19:34 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachmatendiskussion : Null Promille und gut iss!
Kommentar ansehen
01.05.2013 19:59 Uhr von Nox-Mortis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol am Lenker

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?