01.05.13 17:26 Uhr
 470
 

Minnesota: Wetterphänomen verursacht mysteriöse Eissplitter

Ein eigenartiges Naturschauspiel ereignete sich vor kurzem an einem See im US-Bundesstaat Minnesota. Am Rand des Sees häuften sich massenweise mysteriöse Eissplitter.

Ein Wetter-Reporter erklärte das Phänomen, welches mitten im Frühling bei einigen Menschen für Erstaunen sorgte.

Dementsprechend handelt es sich um Eis, welches sich noch in der Mitte des Sees befindet. Dieses Eis wird vom Wind an das Ufer des Sees geblasen, wo es auf wärmere Luft stößt. Durch das Aufweichen des Eises entstehen diese Eissplitter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Eis, Minnesota, Splitter, Wetterphänomen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 00:27 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenn ich mal ne kurze Quelle... da ist ja deine News länger :D

Sieht cool aus und kannte ich noch nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?