01.05.13 17:26 Uhr
 480
 

Minnesota: Wetterphänomen verursacht mysteriöse Eissplitter

Ein eigenartiges Naturschauspiel ereignete sich vor kurzem an einem See im US-Bundesstaat Minnesota. Am Rand des Sees häuften sich massenweise mysteriöse Eissplitter.

Ein Wetter-Reporter erklärte das Phänomen, welches mitten im Frühling bei einigen Menschen für Erstaunen sorgte.

Dementsprechend handelt es sich um Eis, welches sich noch in der Mitte des Sees befindet. Dieses Eis wird vom Wind an das Ufer des Sees geblasen, wo es auf wärmere Luft stößt. Durch das Aufweichen des Eises entstehen diese Eissplitter.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Eis, Minnesota, Splitter, Wetterphänomen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2013 00:27 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenn ich mal ne kurze Quelle... da ist ja deine News länger :D

Sieht cool aus und kannte ich noch nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge haben Probleme bei der Integration in den bayerischen Arbeitsmarkt
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?