01.05.13 15:13 Uhr
 247
 

Neues Patent von Apple: Intelligenter Kontakt-Service

Apple hat ein neues Patent veröffentlicht, das es zukünftig einfacher machen soll, die richtige Kontakt-Möglichkeit zu finden: Anruf oder Textmessage?

So würde man damit beispielsweise im Urlaub nicht mehr von Anrufen der Kollegen beim Entspannen gestört.

Die Einstellungen ermöglichen viele manuelle Konfigurationen, die auf Ort, Zeit oder Person beruhen.


WebReporter: szbou
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Smartphone, Service, Patent, Kontakt
Quelle: smartphone-blog.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2013 15:13 Uhr von szbou
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr innovativ und zeigt die Liebe zum Detail, die man bereits von Apple seit Jahren gewohnt ist, jedoch bei der Veröffentlichung des iPhone 5 vermisst hat.
Kommentar ansehen
01.05.2013 15:54 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Außer die von der Telekom ( gebunden - hat ja bald keiner mehr ) hat kein Mensch seine Deutschland Karte im Ausland in seinem Iphone. Deutschland ist das Teuerste Land für Inet und Tel. Asien zb. Inet Flat mit Tel für 1 Monat unter 20.- Euro.
Kommentar ansehen
01.05.2013 20:40 Uhr von califahrer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oo88

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?