01.05.13 14:27 Uhr
 252
 

Placebo-Effekt: Nachtkerzenöl hilft nicht gegen Neurodermitis

Viele Menschen in den Industrieländern leiden an Neurodermitis. Meistens werden harn- und gerbstoffhaltige Cremes, Kortisonsalben und Lichttherapien verschrieben. Doch gerade bei den Kortisonpräparaten fürchten viele die Nebenwirkungen und greifen deshalb zu alternativen Heilmitteln.

Besonders beliebt hierbei sind das Nachtkerzenöl oder das Borretschsamenöl. Beide enthalten die Gamma-Linolensäure, welche das Prostaglandin E1, einen Botenstoff der Entzündungen hemmt, produziert.

US-amerikanische Wissenschaftler haben in einer aktuellen Studie den Effekt der Öle untersucht. Dabei verglichen sie die Ergebnisse von insgesamt 27 Studien zu diesem Thema mit 1.596 Probanden in 27 Ländern Als Ergebnis kam heraus, dass die beiden Heilmittel absolut wirkungslos sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Öl, Haut, Effekt, Placebo, Neurodermitis
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen
Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?