01.05.13 14:32 Uhr
 8.982
 

Apple: Immer mehr Leute kaufen das iPhone 4S statt das iPhone 5

Die Apple-Kunden kaufen immer mehr ältere iPhone-Modelle. Während das iPhone 5 sich anfangs großer Beliebtheit erfreute, kaufen mittlerweile immer mehr Leute stattdessen das iPhone 4S zu einem viel günstigeren Preis.

Analysten grübeln jetzt darüber, ob Apple nicht mehr fähig ist, spannende Produkte zu entwickeln, die den hohen Preis rechtfertigen.

Immerhin kann Apple sich freuen, dass man durch den Verkauf älterer Geräte ebenfalls gute Kunden gewinnt, da Apple-Kunden in der Regel loyal sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Apple, iPhone, Modell, iPhone 5, iPhone 4 S
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2013 15:01 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sinkt der Preis ?
Kommentar ansehen
01.05.2013 15:04 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und wo kaufen die Kunden die?
Doch nicht etwa in Ländern, in denen das 4S als Einsteigermodell gerade erst auf den Markt geworfen wurde?
Kommentar ansehen
01.05.2013 15:45 Uhr von sharksen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
statt DES -.- der gute alte Genitiv kommt wohl aus der Mode.
Kommentar ansehen
01.05.2013 18:07 Uhr von Maglion
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Its ja eine logische Entwicklung, denn wer braucht den wirklich immer schnellere Smartphones mit immer höheren Auflösungen und immer mehr Funktionen?

Fast niemand braucht es wirklich, nur viele wollen es einfach haben, was ja okay ist.
Aber die meisten Smartphone-Nutzer reichen kleinere Modelle völlig, da auch diese leistungsfähig genug sind. Und nicht jeder definiert sich übere seinen Besitz und es gibt tatsächlich noch Menschen mir Hirn und Verstand, die sich bei einer Anschaffung genau überlegen, was sie wirklich benötigen und wählen dann aus dem Angebot ein passendes Produkt aus.

Bei Apple muss man dann eben ein "altes" Gerät kaufen, da Apple immer nur ein aktuelles Modell hat. Bei anderen Anbietern hatr man eine große Auswahl an unterschiedlichen Geräten, mit unterschiedlichen Austattungsmerkmalen und zu unterschiedlichen Preisen.

Wenn sich Apple diesem Trend nicht anpasst, werden sie weiter an Marktanteilen verlieren und in einigen Jahren nur noch ein Nische besetzen.

Und so treu sind die Apple-Kunden auch nicht, denn da gibt es viele, die Apple kaufen, weil es in ist/war und wenn ein anderer Hersteller In wird, dann wird eben da gekauft. Viele die schon immer ein iPhone hatten, haben sich nie mit der Konkurrenz beschäftigt und sind oft überrascht, was ein modernes 250,- € Android Handy alles kann, wenn sie es mal in die Hände bekommen, denn meistens kann es alles was man eigentlich erwartet und da kommen viele ins grübeln.

Inzwischen sind die Smartphones doch an ihren Grenzen, denn die Displays können nicht größer werden, da die Handys sonst zu groß und unpraktisch werden, die Displays sind schon so scharf, dass eine bessere Ausflösung nicht sichtbar wird, die Rechenleistung ist schon so groß, dass es kaum Anwendungen gibt, die diese effektiv nutzen können und auf einem Handy sinn machen. Selbst die Kameras sind soch gut genug um günstige Fotoaparate zu ersetzen.
Und da die Komponenten immer günstiger werden, werden die Handys immer günstiger und die Spitzenmodelle kosten aber weiterhin deutlich mehr, können aber alles nur ein bisschen besser, da die Luft nach Oben immer dünner wird und die Argumente für ein neues Top-Handy werden dadurch immer schwächer. Das heißt, dass der Marktanteil der Top-Handy immer kleiner wird und die Masse konzentriert sich auf solide Geräte der Mittelklasse, wo das Preis- Leistungsverhältnis passt.

Apple scheint diese Entwicklung total zu verpennen und sieht seelenruhig zu, wie die Konkurrenz, die es richtig macht und Marktanteile erobern. Apple hat auf dem Handy-Markt in Zukunft nur eine Chance, wenn sie Ihr Produktangebot ausbauen.
Kommentar ansehen
01.05.2013 18:37 Uhr von MasterMind187
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Hmm, schon die zweite News von Crushial die ich heute positiv bewertet habe ...

So kann es gerne weiter gehen. Ohne großes aufbauschen, ohne Partei zu ergreifen, einfach wiedergegeben wie es ist. Gerne weiter so.

Zum eigentlichen Thema.
Das Problem hat aber nicht nur Apple, sondern fast alle Hersteller. Auch das S3 verkauft sich momentan sehr gut, vor allem weil es im Preis gesunken ist.

Wir sind einfach an einen Punkt angekommen, in dem Innovationen größtenteils über die Software statt finden. Und vieles davon sind oftmals nur Spielerein oder Nice to Have Features. Siehe auch das S4 aktuell. Echte Killerfeatures bietet kein Hersteller mehr.

Was die iPhones angeht, so hat sich bei den Preisen auf dem Sekundärmarkt viel getan. Apple hat zwar seine Preise nicht geändert, aber über die Kleinanzeigen und ebay bekomme ich neue iPhones 5 ab 500 Euro. Ein 4s ist bereits ab 400 zu haben. Oftmals sin diese Geräte aus Vertragsverlängerungen und werden dann einfach weiter verkauft. Ich würde mir aktuell auch kein iPhone mehr im Apple Store kaufen.

Zumal viele Reseller auch die Angebote der Provider massiv unterbieten.

Habe letztens im Netz ein Angebot gefunden: iPhone 5 mit 32GB Speicher für 1 Euro. Dazu einen T-Mobile Vertrag für gerade einmal 35 Euro.

Wenn ich den selben Vertrag bei T-Mobile abschliesse, kostet das S3 immer noch 80 Euro im Vertrag. Für das iPhone 5 mit 32GB wollen die sogar 540 Euro! Aber das ist ein anderes Thema :)
Kommentar ansehen
01.05.2013 23:19 Uhr von eugler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Warum lieber 4S?

Sicher ist der Preis ein ausschlaggebender Punkt. Viel wichtiger sind jedoch die aktuellen Probleme des iPhone 5. So sind eine Vielzahl an iPhone-5-Käufern mit folgenden Problemen unterwegs. Saumäßiger Empfang (die Empfangseinheit ist grottig), permanente Gesprächsabbrüche und dem "Robotic-Voice-Syndrom". Ich kenne nur 3 iPhone 5 Nutzer und 2 von denen sind nun wieder beim 4S gelandet. Mal abgesehen vom Service, der gerade bei solchen Problemen offensichtlich wird - nur 12 Monate Garantie und bis zu 4 Wochen bis man das fehlerhafte Gerät getauscht bekommt (Erfahrungen meiner Bekannten).

Ich selbst nutze ein Blackberry (bei den Magentas) und habe da ganz andere Erfahrungen - Freitag Nachmittag im Shop abgegeben - Samstag früh neues Gerät in der Hand. Da meine Bekannten bei dem gleichem Anbieter sind, kann ich es nur auf den Herstelle schieben.
Kommentar ansehen
02.05.2013 10:51 Uhr von spacekeks007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur schneller und grösser reicht nicht als argument ein aktuelles iphone zu kaufen, sehen meist alle gleich aus (ausser kleinen details) und neu und innovativ und anders sind die neuen modelle bei weitem nicht, geschweigedenn von bahnbrechenden änderungen die die Mobiltelefon welt revolutionieren.

wenn nicht bald was revolutionäres rauskommt wird der absatz evtl sinken.

das gleiche auch bei anderen herstellern, nur rechteckig schwarz bzw weiss mit grossem display ist nett aber naja irgendwann überholt
Kommentar ansehen
02.05.2013 11:12 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Apple verliert nicht nur bei den Smartphones mächtig an Boden:

iPad verliert Marktanteile

Apple ist mit seinem iPad weiterhin die klare Nummer eins im Tablet-Geschäft, verliert aber Marktanteile.

Nach Berechnungen der Marktforscher von IDC kamen die verschiedenen iPad-Modelle im ersten Quartal auf einen Marktanteil von 39,6 Prozent. Vor einem Jahr dominierte Apple den jungen Markt noch mit gut 58 Prozent, zum Jahresende 2012 war der Anteil auf 43,6 Prozent gesunken.

Apple steigerte zwar den Absatz seiner Tablets mit dem neuen iPad mini im Jahresvergleich um über 65 Prozent auf 19,5 Millionen Geräte.

Der gesamte Markt wuchs laut IDC jedoch deutlich schneller: Um 142,4 Prozent auf 49,2 Millionen Tablet-Computer.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?