01.05.13 13:55 Uhr
 458
 

Forscher vermuten Spuren außerirdischen Lebens auf Himmelskörpern wie Enceladus

Forscher haben bereits auf der Erde sogenannte hydrothermale Quellen als Oasen des Lebens ausgemacht. Nun vermuten einige Forscher, dass dies auch auf weit entfernten Himmelskörpern, wie den Saturn- und Jupitermonden Enceladus und Europa, möglich ist.

Zwar hört sich die Theorie von Noel Perez, Rolando Cardenas, Osmel Martin und Leiva-Mora Michel von der kubanischen Universidad Central über die Fotosynthese widersprüchlich an, jedoch würden gerade Lebewesen wie Pflanzen, Algen und einige Bakterien mit Hilfe von Licht energiereiche Stoffe erzeugen.

"Solche Organismen könnten dann vielleicht auch auf anderen Himmelskörpern leben, auf denen ebenfalls am Grunde gewaltiger Ozeane hydrothermale Quellen existieren - beispielsweise auf dem Jupitermond Europa", so die Forscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Europa, Forscher, Außerirdischer, Spuren, Enceladus
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2013 14:48 Uhr von Rychveldir</