01.05.13 12:37 Uhr
 406
 

Fußball/Champions League: Meinungen zum Spiel Real Madrid gegen Borussia Dortmund

Nach dem Erreichen des Finales in der Champions League gegen Real Madrid meldeten sich einige Beteiligte und Offizielle von Borussia Dortmund zu Wort. So meinte Hans-Joachim Watzke, dass der BVB nicht anders kann, als dramatisch. Er musste sich mit Herzproblemen in der Toilette einschließen.

Torwart Roman Weidenfeller sprach vom Druck am Anfang und am Ende des Spiels. Doch das Team habe diesem Druck stand gehalten. Ähnlich äußerte sich Kevin Großkreutz. Er meinte auch, dass der BVB ein "geiler" Verein mit einem "geilen" Team sei.

Trainer Jürgen Klopp sagte, dass es zum Ende des Spiels doch noch etwas zu eng wurde. Ein Tor der Borussia hätte das Spiel vorzeitig entschieden. Der Einzug seines Teams ins Finale war insgesamt gesehen verdient.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Borussia Dortmund, Champions League, Real Madrid
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2013 13:22 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Kloppo" und sein Team sind die Besten..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?