01.05.13 09:19 Uhr
 522
 

Bad Driburg: Raubüberfall mit Hunden auf Senioren

Nach einem Raubüberfall am vergangenen Sonntag im nordrhein-westfälischen Bad Driburg, bei dem ein Ehepaar im Waldgebiet "Rosenberg" überfallen worden war, ist ein 22-Jähriger verhaftet und zur Untersuchung in die JVA Bielefeld überstellt worden. Zur Aufklärung kam es, weil seine Mittäterin sich am vorgestrigen Montag stellte.

Am Sonntagnachmittag wurde eine 83-jährige Frau und ihr 81-jähriger Ehemann von einem jungen Pärchen und ihren zwei Hunden angegriffen. Der männliche Täter versuchte, die Handtasche der Frau zu entreißen, als der Mann dazwischen ging hetzte die Täterin die Hunde auf den 81-Jährigen.

Die Täter konnten mit der Tasche, in der sich ein vierstelliger Betrag für einen Kuraufenthalt befand, fliehen. Die verletzten Opfer gingen in eine Klinik, von dort wurde dann die Polizei informiert. Bei der Wohnungsdurchsuchung des Täters wurden auch noch Drogen sichergestellt.


WebReporter: hoenipoenoekel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Nordrhein-Westfalen, Raubüberfall, Senioren
Quelle: www.nw-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2013 10:13 Uhr von maxyking
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Para_shut

im Kühlschrank war auch Milch. Sperrt sie alle ein die elenden Milchtrinker.
Kommentar ansehen
01.05.2013 12:02 Uhr von Vampi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man doch mal wieder dass Hunde eigentlich Waffen sind. Jeder der sich einen Hund hält sollte eine Eignungsprüfung machen. Drogenabhängige und Kriminelle sollten schonmal gar keine Hunde besitzen dürfen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?