30.04.13 21:27 Uhr
 140
 

Fußball: FIFA gründet neue Task-Force gegen Rassismus - Diese Spieler sind dabei

Die FIFA hat jetzt eine Task-Force gegründet, die sich mit Anti-Rassismus beschäftigt.

Passend dazu befinden sich in der Task-Force Spieler, die bereits Opfer von rassistischen Parolen geworden sind. Es handelt sich dabei um Kevin-Prince Boateng und Jozy Altidore.

Der Vorsitzende der Tesk Force ist der Präsident des CONCACAF, Jeffrey Webb. Schiedsrichter Howard Webb und der Vorsitzende der Spielergewerkschaft FIFPro, Theo Van Seggellen, befinden sich ebenfalls in der Task-Force.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spieler, FIFA, Rassismus
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut John McEnroe wäre Serena Williams im Männer-Tennis nur auf Platz 700
6 spektakuläre Buden: Das DKB Tor des Monats Juni
Fußballstar Lukas Podolski dreht umstrittenen Werbespot für Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2013 22:55 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Vergangenheit hat immer gezeigt: Task-Forces bringen gar nichts.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?