30.04.13 19:27 Uhr
 1.276
 

Wechsels des Geldsystems? U.S. Federal Reserve soll auf den Prüfstand

Es könnte bald einer Jahrhundert-Reform kommen. Laut einer republikanischen Gesetzesinitiative soll die Geldpolitik der USA anlässlich des 100. Jubiläums der Fed komplett überdacht werden. Darunter fällt auch ein möglicher Wechsel des Geldsystems.

Der Gesetzentwurf dazu wurde bereits von dem republikanischen Kongressabgeordneten Kevin Brady und seine Kollegen vorgelegt. Die Erfolgschancen sollen sogar gut aussehen. Es soll eine Kommission eingerichtet werden, um "die Geldpolitik der Vereinigten Staaten zu untersuchen."

Der Financial Times berichtete Brady: "Wir wollen eine sehr sorgfältige und sehr konstruktive Analyse der letzten 100 Jahre. Wenn das Haus in Flammen steht, wollen wir eine Diskussion darüber, welche Rolle die Feuerwehr spielen soll.” Bis 2014 sollen die Ergebnisse der Kommission vorgelegt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prüfstand, Gesetzesentwurf, Federal Reserve
Quelle: www.goldreporter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2013 19:51 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Blödsinn.
Kommentar ansehen
30.04.2013 20:41 Uhr von Perisecor
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Ghost-Rider

Ja, bestimmt. So wie du das hier behauptet hast - in einer News, in der schärfere Waffengesetze gescheitert sind...

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
30.04.2013 21:15 Uhr von firefighter1968
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Hatte John F. Kennedy schon versucht (Executive Order Number 11110). Er wollte damals die Macht der FED mit Staatsgeld brechen. Das wurde nach seiner Ermordung aufgehoben (Johnson) aufgehoben. Komischer Zufall......

[ nachträglich editiert von firefighter1968 ]
Kommentar ansehen
30.04.2013 21:40 Uhr von certicek
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die E.O. 11110 wurde unter Ronald Reagan am 9. September 1987 aufgehoben.
Die sich (seit 1878) im Umlauf befindlichen "Silberdollars" wurden von Johnson, nach dem Kennedymord, aus dem Verkehr gezogen.
Kommentar ansehen
30.04.2013 21:48 Uhr von Perisecor
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ firefighter1968

Du hast halt einfach in keinem Punkt recht.

http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.04.2013 21:54 Uhr von Perisecor
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ fakusaman

Deine großjüdische Verschwörung ist nicht nur dumme Hetze, sondern auch inhaltlich schlicht falsch.

Die FED gehört den Banken, wird aber durch Gesetze und den Senat gesteuert.

Und der Westen - und nicht nur die USA - beschützen Israel, weil es ihm kulturell näher steht als 3.-Welt-Terrorstaaten wie die Türkei, Syrien oder was da sonst noch so keucht und fleucht.
Kommentar ansehen
30.04.2013 21:58 Uhr von Memphis87
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und wem gehören die Banken?
Wer steuert den Senat?

Für wen arbeitest du?

Deine Wörter sind Propaganda ersten Grades.

Du bist nur am Trollen!!!!!!!
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:03 Uhr von firefighter1968
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor
Es gab nachweislich zwei unterschiedliche Dollarnoten. Die FED Dollarnoten hatten einen grünen Text und oben "Federal Reserve Note" stehen. Die staatliche JFK Note hatte roten Text und oben "United States Note" stehen.
Die Dollarnoten sind hier abgebildet:
http://counterpsyops.com/...
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:07 Uhr von Perisecor
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ Memphis87

"Und wem gehören die Banken?"

Die ~7.500 Banken gehören Einzelpersonen, Personengruppen, aber auch zu diversen Konzernen oder sind komplette Börsennotiert.



"Wer steuert den Senat?"

Die Mitglieder des Senats werden demokratisch gewählt. Wählen lassen kann sich quasi jeder.



"Für wen arbeitest du?"

Einen großen, nicht-jüdisch gesteuerten US-Rüstungskonzern.

Und du?



"Deine Wörter sind Propaganda ersten Grades. "

Warum? Weil meine Fakten nicht in das passen, was du dir in deiner eigenen kleinen Welt zusammengereimt hast?

Oder warum bringst du nicht einfach mal Belege?




"Du bist nur am Trollen!!!!!!! "

Ich kann natürlich verstehen, dass du sauer bist, dass ich mittlerweile schon zwei News von dir habe gemeldet, die dann gesperrt wurden - weil du vorsätzlich Lügen (oder, wie du es nennen magst; Propaganda) verbreitet hast.

Das macht meine Aussagen aber nicht unwahr. Im Gegensatz zu deinen Aussagen - wenn sogar schon die SN-Checker deine News sperren, weil sie offensichtlich inhaltlich manipuliert waren und dann von dir auch noch in den Kommentaren verteidigt wurden...
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:10 Uhr von Perisecor
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ firefighter1968

Der Text der EO 11110 ist frei verfügbar.

Weise doch bitte anhand des Originaltextes deine Behauptung nach und nicht aufgrund irgendeiner anonymen Internetseite, die Bilderchen präsentiert.


Um dir ein wenig zu helfen, hier der Originaltext:
http://www.presidency.ucsb.edu/...



Eine Frage aber noch:
Was sagst du dazu, dass nicht, wie du behauptet hast Johnson ´64 diese EO aufhob, sondern Reagan ´87?
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:13 Uhr von Perisecor
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ Memphis87

Du mich bloßgestellt? In deinen gemeinsamen Träumen mit Haberal vielleicht?

Der einzige Link, der noch funktioniert, ist der hier:
http://www.shortnews.de/...

Und da hast du nur gnadenlos bewiesen, dass du kein Englisch kannst und dich nicht mit den verschiedenen Ministerialebenen auskennst. Auch das haben die Checker bemerkt und nachträglich geändert - obwohl du auch hier herumgeweint und deine Fehler verteidigt hast, anstatt sie einzugestehen.


Achja: Auch dort hattest du keine Argumente, nur eine große Klappe. Und offensichtlich nichtmal auf meine Links geklickt, diese zeigten nämlich auf, wo du falsch liegst und warum.


Edit: Auf meine Argumente hier bist du natürlich auch nicht eingegangen. Aber wer ist nach deinen Kommentaren, die einfach nur noch ein geistiger Offenbarungseid sind, tatsächlich darüber überrascht.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:21 Uhr von Perisecor
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ Memphis87

Du hast garkeine Argumente.

Ich bin ja nichtmal Jude. Und wieder ist eines deiner ´Argumente´ (lächerlich, das so zu nennen), verpufft -
"Und Argumente habe ich genug. Von Rotschild bis zu deiner Wenigkeit..."


Ach. Und Freunde sind wir bestimmt nicht, ich setze da ein gewisses Niveau voraus.
Unterlass also in Zukunft solche Behauptungen, das schadet meinem Ruf und erweckt in mir das Bedürfnis, mich zu waschen. Mit Stahlwolle.
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:25 Uhr von Memphis87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
und wieder HAHA.

Wenn du dich mit der Geschichte der FED´s auseinander setzen würdest, hättest du den zusammenhang zwischen der FED und der zionistischen Juden gesehen.

Aber das weisst du bestimmt schon...

Schade das wir keine Freunde sind..
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:30 Uhr von Perisecor
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ Memphis87

Wenn ich hätte, wenn ich hätte.

Warum belegst du nicht einfach einmal irgendetwas von dem ganzen Zeug, das du so redest?


Noch um 21:58 Uhr wusstest du, deinem Kommentar zufolge, nichtmal, wem die FED und die Mitgliedsbanken gehören und wer den US-Senat steuert.

Und nun, 30 Minuten später, willst du - natürlich ohne Belege, ohne auf vorherige Argumente einzugehen - der Allwissende sein, der so viel mehr weiß als die Allgemeinheit und der einer ganz großen Verschwörung auf der Spur ist.


Ausgerechnet du! Du kannst ja noch nichtmal Englisch (vgl. http://www.shortnews.de/... ).
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:37 Uhr von Memphis87
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Argumente wären dir nur ein Brett vor dem Kopf.

Und ich weiss nicht erst seit einer Stunde wie die FED so abgeht Perisicor!

Allwissend? Nein!

Aber ich weiss zum beispiel das Rothschild sogar eine Schlacht zum eigenen Gunsten manipuliert hat.

Bitte verlang keine Belege, würde mich nur Zeit kosten. Aber falls doch dann schreib nur weiter.....
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:42 Uhr von certicek
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der "Siberdollar" war silbergedecktes, vom Finanzministerium zinsfrei geschöpftes Geld. Im Gegensatz dazu steht der FED-Dollar. Für diesen muß sich der Staat bei privaten Banken (zinsbelastet) verschulden.

Damit stellt sich schon die Frage: Ist jemand, der Schulden hat, unabhängig? Bei einem Schuldgeldsystem lassen sich die Schulden auch nicht tilgen, ohne daß die Geldmenge verringert wird. Welchen Einfluß so etwas auf die Wirtschaft hat ist bekannt.
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:42 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Memphis87

"Meine Argumente wären dir nur ein Brett vor dem Kopf. "

Interessant. Da du bisher noch keine Argumente gebracht hast, kannst du das garnicht wissen.



"Und ich weiss nicht erst seit einer Stunde wie die FED so abgeht Perisicor!"

Ja, offensichtlich weißt du das auch jetzt noch nicht. Deine unbeholfenen Fragen um 21:58 Uhr jedenfalls zeugen nicht davon, dass du dich mit dem Thema großartig beschäftigt hast.



"Bitte verlang keine Belege, würde mich nur Zeit kosten."

Um ständig irgendwelchen Unsinn zu schreiben, hast du doch auch Zeit. Du willst - oder eher, kannst - keine Belege bringen? Dann spar dir doch deine unsinnigen Aussagen.

Andere, z.B. ich, nehmen sich ja auch die Zeit und belegen ihre Aussagen, spätestens auf Nachfrage.
Aber gut, deshalb sind meine Kommentare ja auch inhaltlich sinnvoll, nachvollziehbar und nützlich und deine - nun, nicht.



Achja, du hast auch noch immer nicht beantwortet, für wen du arbeitest. Aber vielleicht gibt es einen Arbeitgeber bei dir genausowenig, wie Belege für Aussagen.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:47 Uhr von Memphis87
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Liebe Leute

gibt in Google: " Die Schlacht in Waterloo" ein.

fügt am besten " Rotschild" hinzu und ihr werdet interessantes zu Gesicht bekommen.


Ich habe heute keine Lust mehr mich mit dir auseinander zusetzen Peri,,,


schönen Abend
Kommentar ansehen
30.04.2013 22:52 Uhr von Perisecor
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ Memphis87

Warum denn so weit weg?

Bleib doch einfach mal hier in der News und springe nicht von Punkt zu Punkt, nachdem deine alten Aussagen widerlegt wurden.



Und wieso sollte ich jetzt anfangen zu googlen? Du hast etwas behauptet - also beleg es. Oder es ist nicht belegbar und damit falsch.



Achja, beide Gründer von Google sind übrigens Juden. Warum traust du also den Suchergebnissen?

Selbst deine Verschwörungstheorien sind in sich nicht schlüssig...

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
30.04.2013 23:25 Uhr von asianlolihunter
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Unglaublich was für merkwürdige quellen so durchkommen...
Kommentar ansehen
30.04.2013 23:46 Uhr von Herribert_King
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Jaja, immer diese Juden, schlimm mit denen... :D

Unter Hitler würde sich Memphis auch freiwillig als Nazi an der Rampe melden.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?