30.04.13 18:13 Uhr
 454
 

Wird NSU-Prozess erneut verschoben? Bei der Presse-Auslosung gab es viele Pannen

Die Farce um die Presseplätze bei dem anstehenden NSU-Prozesses ist nach der gestrigen Auslosung noch lange nicht beendet.

Offenbar kam es bei der Auslosung zu einigen Pannen, bei der Bewerbungen, die bereits zurückgezogen waren, dennoch im Topf blieben.

Beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gab es bereits eine Beschwerde wegen des Verfahrens und nun droht eine erneute Verschiebung des Prozesses.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Presse, Panne, Auslosung, NSU-Prozess
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2013 18:47 Uhr von onecryeu
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich versteh es nicht ehrlich gesagt..

Verlosung bei Presseplätzen das Heinz Müller auch dabei sein kann, ist Verfassungsmässig in Ordnung.. Aber verdammt nochmal einen grösseren SAAL zu nehmen ist nicht möglich weil ? es gegen Gesetze geht.. Habe das gelesen das ein grösserer Saal verfassungsmässig nicht möglich ist, da ein Saal ein saal ist.. keine ahnung..
---
Dann hergott nehmt doch gleich ein Stadion passen 30.000 leute rein, und nach verurteilung darf jeder mal drauf hauen..
---

Das ganze hin und her macht die Alte nur noch bekannter..

Weltpresse will bei sein - wie viele ok 200 .. wir nehmen Saal 35 genug platz ende.. nein da wird hier ein verlosungsquatsch gemacht der seines gleichen sucht, nur weil der Richter sich weigert aus fadenscheinigen gründen einen grösseren Saal zu nehmen..

Das ding wird jahre dauern.. Einspruch und noch mal und befangenheitsanträge und wieder.. deren anwälte werden alles tun um diesen Prozess in die länge zu ziehen und die Alte verdient sich noch ne Goldene Nase
Kommentar ansehen
30.04.2013 18:56 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@onecryeu

Es ist ja auch möglich eine Videoübertragung für die Leute im Raum ganz hinten anzubieten, aber nicht für den Rest der nicht reingekommen ist.

Die finden wohl ihre Verlängerungskabel nicht.
Kommentar ansehen
30.04.2013 19:35 Uhr von lopad
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das ganze war sowieso mehr als lächerlich.

Große internationale Medienvertreter wie BBC oder CNN haben keinen Platz (das selbe bei den großen Deutschen) aber die "Brigitte" und irgendwelche kleinen Blogs.

Anderer Saal und gut ist, irgendwo wird sich da schon ein Raum finden der groß genug ist.
Kommentar ansehen
30.04.2013 19:59 Uhr von xilli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß auch wer sich beschwert hat:
http://www.eine-zeitung.net/...

Und eigentlich ist dieser Vorschlag für alle am Besten:
http://www.der-postillon.com/...
Kommentar ansehen
30.04.2013 21:40 Uhr von Klugbeutel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der blöde Prozess hat noch nicht angefangen, aber er wird von den Medien so abartig übertrieben ausgeschlachtet dass ich schon jetzt die Schnauze voll davon habe.
Ich möchte am liebsten nichts mehr davon sehen oder hören, diese Schlagzeilen-Geilheit der Massenmedien ist zum kotzen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?