30.04.13 11:17 Uhr
 3.215
 

Schüler zu faul? CDU-Politikerin fordert Kürzung der Schulferien

Deutsche Schüler haben im Jahr im Durchschnitt 14 Wochen Schulferien, ihre arbeitenden Eltern dagegen nur rund sechs Wochen Urlaub. Die CDU-Bildungspolitikerin Monika Grütters fordert daher, die Schulferien der Kinder zu verkürzen.

Die Schulen könnten den Kindern in der übrigen Zeit nicht genug Betreuung anbieten, so ihre Begründung. Doch der Vorschlag wird parteiübergreifend kontrovers diskutiert. "Ich bin gegen eine Ferienkürzung, denn die Schule bedeutet für Kinder sehr viel Stress", sagt SPD-Fraktionsvize Florian Pronold.

Bayerns Familienministerin Christine Haderthauer (CSU) fordert dagegen ein Bundesprogramm zur Förderung von Ganztagsschulen. Bereits im Jahr 2007 gab es in Bayern eine Diskussion, die Schulferien um einige Tage zu kürzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Schüler, Forderung, Ferien, Kürzung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2013 11:22 Uhr von rolling_a
 
+72 | -8
 
ANZEIGEN
Ferien direkt abschaffen, mit der gesparten Zeit können die Kinder dann wieder ab 12 Jahren am Wirtschaftskreislauf teilnehmen, so wie vor 150 Jahren. Wir brauchen Wachstum!
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:26 Uhr von holaa
 
+18 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:28 Uhr von artefaktum
 
+30 | -10
 
ANZEIGEN
Solche selbsternannten Tugend-Apostel sind mir ein Graus. Schüler sind auch keine Arbeitnehmer. Und gerade wenn man lernt, sind längere Pausen wichtig. Die Persänlichkeit bildet sich nicht nur in der Schule sondern auch außerhalb. Beispielsweise durch Reisen, Hobbys usw.
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:34 Uhr von Bobbelix60
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Woher kommt nun Behauptung "faul"? Und Nein, ich habe und werde den Link nicht lesen. Entweder die News erklärt die Behauptung der Überschrift im Text, oder sie bekommt ein Minus.

Das Problem Dauer der Schulferien und Anzahl der Urlaubstage für Eltern kenne ich aus eigener Erfahrung. Ist garnicht einfach als Eltern das zu bewerkstelligen.

Prinzipiell bin ich gegen eine Verkürzung der Ferien. Den Schülern wird schon genug zugemutet heutzutage.
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:35 Uhr von ~frost~
 
+41 | -8
 
ANZEIGEN
Die Kinder haben lange genug Zeit arbeitende Drohnen zu werden. Sie sollen ruhig noch ihre Kindheit nutzen um spielen zu können.
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:35 Uhr von artefaktum
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@holaa

"Zu unserer Zeit ist man mit 16 in die Lehre gegangen."

Dir ist aber schon klar, dass die Arbeitswelt mittlerweile deutlich arbeitsteiliger und damit qualifizierter geworden ist.
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:35 Uhr von sicness66
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Idioten. Kinder sollen Kinder sein. Die Schule ist nicht der Arbeitgeber. Und wenn diese die Wissensvermittlung nicht auf die Reihe bekommen, ist das nicht das Problem der Kinder. Für dumme Vorschläge sollte es Diätenkürzungen geben. Aber da müssten wahrscheinlich einige bald draufzahlen.
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:36 Uhr von shadow#
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Die Union und ihre "Ideen" in der Bildungspolitik - immer wieder für einen Lacher gut.
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:37 Uhr von FlatFlow
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Ich schlage vor, Urlaub in der Politik komplett abschaffen, da sie eh nicht wirklich arbeiten, sondern nur von Kaffee trinken, Zeitung lesen zum Diskussionsrunden mit Kaffee und Kuchen eilen.
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:38 Uhr von _-ELK-_
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Deutsche Politiker zu inkompetent? Volk fordert Kürzung der Diäten!!


Deutsche Schüler zu faul, wenn ich so eine gequirlte Kacke nur schon lese. Ich habe selbst 2 Kinder, der Große geht ab Sommer auf´s Gymnasium. Wenn ich erlebe, was die Kinder heute in der Grundschule schon leisten müssen und das mit dem vergleiche, wie ich es noch aus meiner Schulzeit in Erinnerung habe, dann "Gute Nacht". Da kann von "Faulheit" keine Rede sein
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:46 Uhr von Jaecko
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Jo genau. Voll der richtige Weg. Dass es vielleicht an Überforderung liegt, dass die Schüler einfach nix mehr schaffen, da kommt ja keiner drauf, ne wie auch. Sind ja Politiker.
Lieber dann noch mehr Ferien weg für noch mehr Belastung. Jawoll CDU, so isses richtig, macht die Schüler nur weiter kaputt.
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:46 Uhr von rubberduck09
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ferienkürzung gerne - aber nicht wie beim G8 dann die extra-Zeit mit extra-Stoff auffüllen sondern im Gegenteil viel mehr den vorhandenen Stoff üben damit der auch wirklich ins Hirn geht.

Desweiteren gehört der Stoff massiv gekürzt.

Grade erst wieder bayrische Gymnasiasten erlebt die nicht wussten, wie viel Rabatt es bei ´Mehrwertsteuer geschenkt´ wirklich gibt und wie man das ausrechnet.

Wirklich wichtige Dinge werden gerade in höheren Schulen nicht vermittelt, offenbar muss ein Gymnasiast auch nicht in der Lage sein, sich irgendein Essen zuzubereiten. Das daheim lernen geht aber oft nicht mehr da ja beide Eltern arbeiten müssen.
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:54 Uhr von artefaktum
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Zeus35

"Wenn ich nach Asien schaue, in Länder in denen das Bildungsniveau der Kinder um Welten besser ist als das deutscher Kinder, was sehe ich da, Schulsysteme mit deutlich weniger Ferien."

Wir sind hier aber nicht in Asien.

Es gibt auch Staaten mit katastrophalem Bildungsangebot, die vergleichen wir hier auch nicht mit Deutschland.
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:56 Uhr von Samael70
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin für eine Ganztagsbetreuung für Frau Grütters. Eine effektive Methode, um diese Frau von den Medien fern zu halten.
Kommentar ansehen
30.04.2013 12:06 Uhr von AlexAS67
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
wenn eine Kürzung der Ferien, dann aber auch Kürzungen im Stundenplan und eine angemessenere Verteilung der Fächer.
Zusätzlich bitte auch eine besser Förderungsinitiative für die Zeit, die als Ferienzeit gestrichen wird!!!

Habe vor zwei Jahren mein Abi gemacht - ein Schüler aus der 8.Klasse hatte zu der Zeit mehr Wochenstunden als ich.
Kann wohl nich sein..
Kommentar ansehen
30.04.2013 12:09 Uhr von ohne_alles
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die Frau war wohl selbst nie Kind. Die kam mit einem Brett vorm Kopf auf die Welt und ist direkt in die CDU eingetreten.

Lasst die Kinder doch Kinder sein..
Kommentar ansehen
30.04.2013 12:36 Uhr von asianlolihunter
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Unglaublich wie man hier die Faulen Kinder verteidigt... Am besten man macht es so
Sommer 3 Wochen Ferien
Winter 3 Wochen Ferien
Samstag als Schultag wieder einführen
Jeden Tag 8 Stunden
Hausaufgaben dürfen nur für Sonntag gegeben werden und sollten 2 Stunden betragen

so hätten unsere Kids mal wieder etwas zu tun
Kommentar ansehen
30.04.2013 12:55 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es wieder so zum schiessen wie viele leute hier anscheinend auch schlecht in der Schule waren, denn sie kennen ja nichtmal die Bedeutung eine Fragezeichens und verwechseln es mit dem Ausrufezeichen. Habt ihr es verstanden?

Schüler zu faul? = Frage
Schüler zu faul! = Aussage

Schule ist Stress - keine Frage, aber wir sehen es hier jeden Tag selber, wenn bei unserer Tochter, die ABI machen will, immer wieder Stunden ausfallen, weil die Lehrer was anderes tun müssen oder krank sind und es keinen Ersatz gibt. Da sollte was geändert werden. Da fehlt es echt, neben anderen Dingen, in unserem Bildungssystem.
Kommentar ansehen
30.04.2013 12:57 Uhr von maxyking
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Traumhaft, zu meiner Zeit war Schule zumindest an 4 Tagen in der Woche um 1 Uhr zu ende und mittags hatte man Freizeit um Sport zu machen oder sich mit Freunden zu treffen. Mann sollte lieber den Lehrplan zusammen kürzen und sich auf die wesentlichen Fächer konzentrieren. Viel Mathematik,Deutsch, eine Fremdsprache die dafür aber Richtig, dazu noch Naturwissenschaften und dann 1 oder 2 Wahlfächer, Sport , Musik, Kunst ....
Kommentar ansehen
30.04.2013 13:05 Uhr von Zarosch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Klar, aber sich dann wundern, warum sich überforderte Schüler an anti-autoritären Lehrern und an manchen Mitschülern abreagieren.
Kommentar ansehen
30.04.2013 13:11 Uhr von Maedy
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch klasse,dann haben die Kinder noch mehr Freizeit im Unterricht(Aufpassen das war Ironie)...Meine Kinder haben so viel freie Zeit,die sie in der Schule verbringen,weil kein passender Lehrer da ist.Was natürlich schlecht ist ,wenn bestimmter Lehrstoff den Kindern in der Zeit nahe gebracht werden muss.Weil das so ist, wird alle paar Wochen der Stundenplan umgestellt und das jetzt noch,obwohl das Schuljahr schon sehr weit fort geschritten ist.Es gilt diesen Missstand zu ändern statt den Kids ihre Ferien zu beschneiden weil die Eltern arbeiten und ihre Kinder somit eventuell alleine zuhause sind.Mein Gott,wie haben wir das früher nur überlebt....

[ nachträglich editiert von Maedy ]
Kommentar ansehen
30.04.2013 13:32 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Einer der lächerlichsen Sätze seit langem bei SN

"Ich hab das Drecksspiel erkannt."

Aber nicht nur lächerlich, nein, überheblich..
Kommentar ansehen
30.04.2013 13:40 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@zeltmann - auf was für einem Trip bist Du denn? Was hat jetzt Deine - sorry - "gequirlte Scheizze" mit der News zu tun?

Kannst Du Dich auch vernünftig artikulieren?
Kommentar ansehen
30.04.2013 13:41 Uhr von Borgir
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ganz unrecht hat sie da nicht.
Kommentar ansehen
30.04.2013 13:43 Uhr von BoltThrower321
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kaum lese ich CSU oder CDU im Titel...schon bin ich genervt

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
XBOX ONE im Aufwind - Microsoft erfreut
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?