30.04.13 09:13 Uhr
 1.229
 

Saudi-Arabien: Kirchen bleiben weiterhin verboten

Bereits letzten Donnerstag äußerte sich der Saudi-Arabische Justizminister Mohammed Al-Issa gegenüber Medien zum umstrittenen Verbot des Baus von nicht-muslimischen Anbetungsstätten in dem Land.

Al-Issa sagte im Rahmen einer Reise nach Brüssel, dass Saudi-Arabien die Heimat heiliger muslimischer Stätte sei und deshalb den Bau nicht-muslimischer Stätten verbiete. Das Land ist zwar mehrheitlich muslimisch, dennoch gibt es eine hohe Zahl von Christen und Hindus.

Bereits letztes Jahr hatte der höchste geistliche Gelehrte des Landes für Aufsehen gesorgt, als er davon sprach, dass man alle Kirchen in der Region zerstören müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ladehemmung
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Kirche, Islam, Saudi-Arabien
Quelle: www.arabianbusiness.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2013 09:13 Uhr von Ladehemmung
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Huiuiui, haben die Kollegen uns vor dem UN Menschenrechtsrat nicht erzählt wir sollten mehr für die Religionsfreiheit tun?
Kommentar ansehen
30.04.2013 09:37 Uhr von ZzaiH
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
tja...
und die reaktion der anderen religionen - etwas empörung aber es wird zur kenntnis genommen

jetzt stellt euch das mal anders herum vor...
Kommentar ansehen
30.04.2013 09:39 Uhr von psycoman
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
Die berühmte Tolleranz des Islams, bzw. der Saudis mal wieder.
Kommentar ansehen
30.04.2013 10:00 Uhr von MVPNowitzki
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Im Koran wird gesagt, dass man monotheistische Religionen wie z.B. das Christentum, Judentum toleriert aber polytheistische Religionen wie Hinduismus, Buddismus verbietet. Es wird auch gesagt, dass Jesus und Abraham heilige Propheten seien die im Islam auch eine wichtige Rolle spielen.
Und dann muss ich jetzt hier lesen, dass alle Kirchen verboten werden. Widerspruch in sich.
Kommentar ansehen
30.04.2013 10:48 Uhr von CrazyWolf1981
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder nur ein Einzelfall. Die sind nur auf unserem Planeten so Intollerant. Auf allen anderen im Universum sind sie sicher total friedlich und tolerant.
Da würde ich gerne mal ein Statement der Regierung, Türkei etc. hören. Feiges Pack. Einfach im Umkehrschluss Moscheen verbieten. Denen so begegnen wie sie uns in ihren Ländern begegnen. Wir müssen alles tolerieren und die führen sich auf, dass sich selbst Neandertaler für fremdschämen würden.
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:05 Uhr von CroNeo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Al-Issa sagte im Rahmen einer Reise nach Brüssel, dass Saudi-Arabien die Heimat heiliger muslimischer Stätte sei und deshalb den Bau nicht-muslimischer Stätten verbiete."

Aber mit einer Moschee in Rom haben die kein Problem:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:29 Uhr von gerndrin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wir hier rennen denen hinterher, damit sie ja ihre menschenrechtsfeindliche, Frauen herabwürdigende und Andersgläubige bekämpfende Ideologie hier verbreiten können.
Kommentar ansehen
30.04.2013 12:43 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn wer vorschlagen würde eine Moschee im Vatikanstaat zu bauen, da würde auch jeder empört aufschreien. Und was geht uns deren Innnepolitik an? Wenn die der Meinung sind, es ist besser, dass Frauen kein Auto fahren dürfen und es keine Kirchen gibt, dann haben die da schlicht das Recht zu. Genauso wie jeder von uns das Recht hat sein Schlafzimmer neongelb zu streichen, wenn er will. Man sieht ja wieviel Toleranz hier geübt wird.
Kommentar ansehen
30.04.2013 12:47 Uhr von berndboy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@pils28

ich bin völlig deiner meinung, deshalb erlaube ich mir auch zu sagen - die toleranz vorausgesetzt:

keine moscheen in deutschland !!
Kommentar ansehen
30.04.2013 12:59 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@berndboy: Glaube wir haben im Grundgesetz etwas stehen von Gleichberechtigung und Freiheit der Religionssausübung und so etwas. Mir ist es schlicht scheißegal, was für ein Gotteshaus wo steht. Mir sind Moscheen in Deutschland genauso egal, wie ein Kirchenverbot in Saudi-Arabien. Häßlicher als leerstehende Karstadtgebäude sind die auch nicht. Mit haben auch Moslems in der Funktion eines Moslems noch nie irgendetwas getan. Ich finde esnur merkwürdig, wie hier über mangelnde Religionsfreiheit in Arabien geschimpft wird, während selbige in D hier verunglimpft wird.
Kommentar ansehen
30.04.2013 13:08 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Pils28 - dieses ewige Geheule "wäwäwä - wir dürfen da keine Kirchen bauen", "los machen wir es ihnen gleich", "alle Religionen sind kagge" ist mittlerweile so lächerlich hier geworden. Wie kleine Kinder denen man die Bauklötz raubt.

Was Saudi-Arabien oder jedes andere Land für Gesetze hat, hat uns hier in Deutschland doch nicht zu interessieren. Wir können darüber diskutieren, wir können unser Unverständnis darüber äußern, aber wir können doch nicht so tun, als wenn wir der Nabel der Welt sind und der Welt erklären müssen wie die Welt funktioniert. Aber so vermessen sind leider viele hier.

Einige Kommentatoren hier sind so scheinheilig und heuchlerisch.
Kommentar ansehen
30.04.2013 16:05 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@babapranja:
"halt blos dein schäbiges maul du ratte schäbiges pack..."
Was für eine gewählte sachliche Ausdrucksweise und so völlig ohne Beleidigungen.

"seit ihr..."
seid, denn wenn du schon Leute beleidigst, dann bitte wenigstens in korrektem Deutsch mit Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung. Dein ganzer Text ist schrecklich zu lesen.

"ihr rassistisch veranlagtes volk nichts aus der geeschichte gelernt und kriecht jedem land schön tief in den arsch ganz besonders den israelis damit die euch verzeihen was ihr im 2.weltkrieg mit juden angestellt habt"

Rassisten würden aber niemandem in den Arsch kriechen, erst recht nicht Israel, oder?

"außerdem was komms tdu mit der türkei ind er türkei gibts auch kirchen nur mal so nebenbei nicht die türkei war das das gesagt hat das kirchen verboten sind sondern saudi arabien du fascho."

Klar gibt es da Kirchen, die gab es ja auch schon 600 Jahre vor dem Islam und es gab bis Anfang des 20. Jahrhunderts auch noch sehr viele Christen in der Türkei. Bis zum Vökermord an den Armeniern und anderen durch die Türken.
Leute umbringen konnten damals die meisten Nation recht gut und haben das auch leider gerne getan.
In der Tat geht es hier um Saudi-Arabien, nicht um die Türkei.

Die Türkei ist auch nicht mit anderen muslimischen Ländern vergleichbar, weil sie laizistis ist.
Kommentar ansehen
30.04.2013 17:16 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Was Saudi-Arabien oder jedes andere Land für Gesetze hat, hat uns hier in Deutschland doch nicht zu interessieren."

Indirekt aber ja. Weil es zeigt sich was aus Europa wird wenn der Islam stärker wird. Die islamischen Länder sind ein Blick in die Zukunft Europas, wenn man das so haben will sollte man mal schön noch viele viele Moscheen bauen und Moslems einwandern lassen.
Kommentar ansehen
30.04.2013 18:30 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@CoffeeMaker - Du sprichst aber damit den zivilisierten Nationen ab denken und handeln zu können. Wo es so ist wie es ist liegt doch an der Unaufgeklärtheit der Bevölkerung.

Glaubst Du tatsächlich das man in Deutschland lebende Türken (ich nehm mal Euer liebstes Kind) dazu bringen könnte "Völkermord" an Deutschen zu begehen oder das man Deutsche dazu bekommen könnte ihre Frauen zu verhüllen?

Und jetzzt bitte kein "Schau in Berlin da prügeln die Leute tot", denn das hat wohl eher mit gesitigem Niveau als mit Glauben zu tun.

Du musst viele menschen ausser Dir für blöd halten.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?