30.04.13 08:10 Uhr
 293
 

Braunschweig: Eltern gingen shoppen und ließen Kleinkind alleine im Auto zurück

Ein Ehepaar ging am Samstag in Braunschweig einkaufen. Ihren anderthalb Jahre alten Sohn ließen sie im Auto zurück. Mindestens 90 Minuten war der Kleine alleine in dem verschlossenen PKW.

Fußgänger hatten das Kind in dem Auto bemerkt und die Polizei verständigt. Diese rief einen Abschleppdienst, welcher dann das Auto öffnen sollte. Doch in der Zwischenzeit waren die Eltern vom Einkaufsbummel zurückgekehrt.

"Vater und Mutter war gar nicht klar, wie gefährlich so eine Situation werden kann," sagte ein Polizeisprecher. Die Abschleppdienstkosten wird das Elternpaar wohl entrichten müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Eltern, Braunschweig, Kleinkind, Shoppen
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen