29.04.13 19:47 Uhr
 10.182
 

New York: Gefundenes 9/11-Trümmerteil - Ist die ganze Geschichte nur gestellt?

Vor einigen Tagen sorgte das Wrackteil eines Flugzeugs in New York für Aufsehen, was wohl von einer der Maschinen stammt, welche damals in die Twin Towers geflogen sind (ShortNews berichtete).

Doch jetzt kommen immer mehr Zweifel und Fragen auf. Eine davon ist, wie das Teil so exakt in die Lücke zwischen zwei Häusern gelangen konnte.

Ein Stück Zugseil an dem gefundenen Teil spricht nach Ansicht von Experten dafür, dass irgendjemand das Teil hinab gelassen haben könnte. Nun geht man der Frage nach, wer dafür eine Motivation haben könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Geschichte, 9/11, Trümmer
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

68 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2013 19:56 Uhr von ZzaiH
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
aber wer hatte denn die möglichkeit in manhatten ein trümmerteil von ground zero zu bergen und dann woanders abzulegen?
ich meine, dass ist manhatten und nicht montana oder nevada...
Kommentar ansehen
29.04.2013 19:57 Uhr von Major_Sepp
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Nach einer Motivation braucht nicht gesucht zu werden. Es gibt ne Menge Leute, die zu wenig Aufmerksamkeit ab bekommen...

ZzaiH

Ein "Souvenirjäger" vielleicht? Ich meine das Chaos war ja groß in den ersten Tagen und Wochen damals. Da müsste so ziemlich überall was herum gelegen haben. Ich will nicht wissen wer da aus purer Sensationsgeilheit aufgekreuzt ist und n Stückchen davon mitnehmen wollte...

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:05 Uhr von nachtstein_
 
+13 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:05 Uhr von Perisecor
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Die Frage ist doch:
Wer gibt sich den ganzen Aufwand und vergisst dann das Seil?


Auch in der Quelle stehen nur Spekulationen. Und der Tenor ist nicht, dass das Trümmerteil abgeladen wurde, sondern der, dass es nicht absolut ausgeschlossen werden kann.
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:09 Uhr von magnificus
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Wie jetzt nachstein_, waren das etwa UFO`s, welche 10000 Menschen gesehen haben beim zerstören der Türme?
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:16 Uhr von nachtstein_
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:22 Uhr von magnificus
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Du überforderst sowieso niemanden. Also sprich dich aus.

Zumindest beim 2. Einschlag waren schon tausende Mediale und private Kameras auf die Türme gerichtet. Alle bezahlt und der Verschwörung involviert, oder?
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:22 Uhr von Perisecor
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
@ nachtstein_

Hast du die Erde denn schonmal aus dem Weltall gesehen? Oder kennst du einen Astronauten persönlich?

Nein?

Dann gibt es die Erde auch nicht!
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:37 Uhr von Major_Sepp
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
magnificus

Lass es doch einfach, du kannst keinen überzeugen, der die Verschwörung unbedingt haben will. Erst recht nicht dann, wenn er sich durch die offizielle Version persönlich angegriffen fühlt.
Mit anderen Worten: nachtstein_ könnte ja z. B. Moslem sein...
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:42 Uhr von magnificus
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Mag sein. Ich kann ja verstehen, wenn man über Hintermänner, Hintergründe, Mittäterschaft diskutiert. Aber die Einschläge der Flugzeuge in Frage stellen? Nee, da hört dann mein Verständnis auf.
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:44 Uhr von nachtstein_
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Zeig mal ein paar tausend Aufnahmen.
Mein Verständnis hört da eigentlich auch auf.
http://youtu.be/...
Nimm dir mal die Zeit und dann kannst du immernoch Blödsinn schreien.

[ nachträglich editiert von nachtstein_ ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:48 Uhr von Perisecor
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@ nachtstein_

Die du dann sowieso mit einem Einzeiler á la "Alles Photoshop!" abtust?

Bring du doch einfach mal eine vernünftige Theorie an den Start, die erklärt, wie 5 Millionen Menschen im Sichtradius der WTC-Türme unmöglich gesehen haben können, was wirklich geschah.

Die Theorie ist schon beim Pentagon lächerlich, wo die Bebauungsdichte weit niedriger ist und die Augenzeugen vor allem Autofahrer waren, welche auf den diversen dort vorhandenen Autobahnen fuhren.

Aber mitten in New York City, der größten US-Metropole, dem Touristen-Ort #1 der USA?
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:52 Uhr von pippin
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@nachtstein_: Zeig doch mal was wirklich passiert ist!!!

Auf dem von dir verlinkten Video ist kein Flugzeug zu sehen, weil es aus der Kameraperspektive einfach nicht im Bild war.
Wo ist da dein Problem?

Ich nehm´ dir aber nicht die Arbeit ab, selber nach Videos zu suchen, die das Flugzeug vor dem zweiten Einschlag zeigen!
Wer solchen geistigen Dünnschiss wie du produzieren kann, dem helfe ich nicht!

--- Nachtrag ---
Ach, nachtstein_, ich hab´ gerade dein nachgeschobenes Video kurz angesehen und würde mal sagen: FASZINIEREND!!
Der Macher des Videos verweist auf seine eigenen Machwerke, um sich selbst zu bestätigen. Das nenn´ ich mal eine lückenlose Argumentationskette!
RESCHPÄCKT!

[ nachträglich editiert von pippin ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:53 Uhr von Perisecor
 
+15 | -13
 
ANZEIGEN
@ nachtstein_

Ein Typ, der weder Rechtschreibung noch Grammatik beherrscht (2. Zitat, Videobeschreibung) und Zitate nicht als solche Kennzeichnet (2. Zitat; und diese auch noch falsch wiedergibt), soll also - mal so ganz nebenbei - im Besitz der einzigen Wahrheit sein.

Klar.


Ich halte es übrigens für schlechten Stil, wenn du eine Aussage belegen willst ("keine Flugzeuge"), dafür aber nur ein 55 Minuten Video hinklatscht - ohne nähere Zeitangabe. Minutenlang seltsame Musik hören und Bauarbeitervideos aus den 70er Jahren wollte ich nämlich eher nicht sehen.


Edit:
Ein paar inhaltliche Fehler:
1) Das WTC hatte lediglich einen Stahlkern. Der Stahl außen war nicht tragend.
2) Es hat sich nicht aufgelöst. Man vergleiche den (ziemlich großen) LKW rechts unten im Bild - und wie klein er auf eben diesem Bild wirkt.
3) Das Stahlteil wurde nicht horizontal und auch nicht hunderte Meter weit geschleudert.
4) Die Stahlteile sind deshalb abgesägt, weil das Bild während der Aufräumarbeiten entstanden ist.


Toll, wie dein "Wahrheits-Video" dich schon innerhalb der ersten 5 Minuten manipuliert und dich anlügt.
Und du gibst sowas auch noch als "Quelle" an.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 21:02 Uhr von pippin
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla:
Ein Verschwörungstheoretiker würde jetzt wahrscheinlich fragen, bei welcher Regierungsorganisation dein Vetter arbeitet, oder wie viel ihm gezahlt wurde ;-)

Was mich gerade spontan stutzig macht, ist der Begriff VerschwörungsTHEORETIKER!
Eine Theorie aufzustellen, heißt doch eigentlich, dass man vorher nachdenkt und seinen gesunden Menschenverstand nutzt!
Müsste es von daher nicht eigentlich Verschwörungsschwurbeler heißen???
Kommentar ansehen
29.04.2013 21:02 Uhr von El_Caron
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Es ist immer das gleiche mit den Spinnern. Die sind gar nicht dazu in der Lage, sich selbst eine konsistente Meinung zu bilden, deswegen "diskutieren" Sie, indem sie einem lange, wirre Videos um die Ohren hauen und von ihrem Gegenüber angebliche geistige Leistungen fordern, um zu ihrem Punkt zu kommen. ("Das kannst Du Dir selbst überlegen", "Die Transferleistung musst Du selbst bringen ...)
Leider sind diese Leute auf Grund des Dunning-Kruger-Effektes gar nicht in der Lage, das selbst zu begreifen.
Kommentar ansehen
29.04.2013 21:07 Uhr von nachtstein_
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Perisicor
Das musst du ja auch nicht aber du könntest die Zeit mal aufwenden wenn du dir schon die Zeit nimmst mir eine Diskussion aufzuzwingen. ;)
Nebenbei bin ich kein Muslim sondern Agnostiker aber achte jede Religion.
Kommentar ansehen
29.04.2013 21:09 Uhr von Major_Sepp
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
magnificus

Meiner Meinung nach kann man eigentlich über gar nichts in diesem Zusammenhang vernünftig diskutieren. Fakt ist doch, dass alle Seiten die Geschichte GENAU SO passiert haben wollen und damit gut leben können.

Es kommt mir immer so vor als würden die Verschwörungstheoretiker einen inneren Konflikt ausfechten.

Das kann vielleicht der im Westen lebende Moslem sein, der sich in seiner Persönlichkeit/Ehre angegriffen fühlt.

Oder es ist aber jemand, der die USA für die Wurzel allen Übels hält. Bei SN haben wir ja wahrlich genug davon...
Kommentar ansehen
29.04.2013 21:12 Uhr von pippin
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@nachtstein_: Wer bitte "zwingt" denn hier wem eine Diskussion auf????

Du schmeißt hirnlosen Dreck in die Runde und verlangst von allen anderen, dass sie sich durch eine knappe Stunde Unfug kaspern, um dann doch wieder nur festzustellen, dass es eine total unsinnig verplemperte Stunde war!

Ich werde euch Schwurbeler nie verstehen.
Euch kann man mit dem kompletten Zaun auf die Rübe hauen und ihr versteht den Wink trotzdem nicht!
Wie kommst du und deines gleichen immer wieder auf das schmale Brett ihr hättet als einzige die totale, unwiderlegbare Wahrheit mit Löffeln aus großen Eimern gefressen???
Ich seid so dermaßen von euch selbst geblendet, dass ihr schon nichts anderes mehr sehen könnt.
Von wollen will ich hier gar nicht erst reden.
Kommentar ansehen
29.04.2013 22:33 Uhr von Aviator2005
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Hmmm...

Verschwörungsquatsch hin oder her....

... aber wo waren die Angehörigen an den Zielflughäfen???

Normalerweise warten dort Angehörige, Freunde oder Geschäftspartner etc. - aber kurz nach den Einschlägen, nachdem man wußte, um welche Maschinen es handelte, war niemand dort.

An den Gates wurden auch keine Personen abgefangen, ebenso gab es keine Durchsagen oder Hinweisschilder, wo sich Angehörige hätten Informieren können.

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass ALLE potentiellen Angehörigen oder andere Personen hätten erreicht, bzw. informiert werden können.

Die ganze 9/11 Geschichte stinkt gewaltig....

... denn, das ein paar Kamelfi**er in der Lage sind, militärische Anflugmanöver durchzuführen, in niedriger Höhe, mit mehr als 700 Km/h, mit dem Status von Flugschülern (und mehr waren das nicht .. die kriegen ins den USA nen Pilotenschein, wenn die irgendwie heile runterkommen und das Fahrwerk nicht verbiegen), gezielt in Gebäude zu fliegen, ist schier unmöglich.

Da steckt wesentlich mehr dahinter..... vielleicht finden wir die Wahrheit mal irgendwo in den vermeintlichen der vermeintlichen Chemiewaffen von Saddam oder demnächst in den Giftgasschränken Assad*s oder in der Luxusvilla des Kim el Dung.

"We want to believe"

;-)
Kommentar ansehen
29.04.2013 22:43 Uhr von hallo24
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
@ nachtstein_ lass es es macht keinen Sinn, Die werden dafür bezahlt hier sowas zu schreiben. Hier verwendet einer sogar mehrere Profile. Außerden gehen Sie mit so einer Agressivität auf dich los, so das es keine Zweifel daran gibt das Sie (Er) gekauft sind. Eine Meinung in dieser Form Jemanden aufzuzwingen oder Ihn zu beleidigen zeugt nicht von einem anständigen Character.
Kommentar ansehen
29.04.2013 22:44 Uhr von Senfgeist
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
"Ist die ganze Geschichte nur gestellt?" - Hahahahaha... oh Gott, Leute... auch schon was kapiert? Moment, hat ja nur... 12 Jahre gedauert... OMG.
Kommentar ansehen
29.04.2013 22:46 Uhr von Again
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@ hallo24:
"Hier verwendet einer sogar mehrere Profile."
Wer denn?

"Eine Meinung in dieser Form Jemanden aufzuzwingen oder Ihn zu beleidigen zeugt nicht von einem anständigen Character. "
Leute mit einer anderen Meinung als gekauft abzutun aber schon?
Kommentar ansehen
29.04.2013 22:52 Uhr von hallo24
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@ Again na auf dein Profil habe ich noch gewartet :-) Moment es fehlt noch ein angeblicher Angehöriger. Leute wen wollt ihr damit nocht täuschen?

Und sie werden nicht locker lassen *lach*

[ nachträglich editiert von hallo24 ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 22:54 Uhr von Again
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@hallo24:
So sind die Verschwörungstheoretiker ^^
Bekommen konkrete Fragen bezüglich ihrer Behauptungen gestellt und ignorieren sie dann.

Aber schön, dass ich weiß, dass ich auch gekauft bin. Von wem denn überhaupt?

Refresh |<-- <-   1-25/68   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?