29.04.13 19:41 Uhr
 1.858
 

"Trendfarbe: Braun": Satire-"Brigitte"-Cover wegen NSU-Auslosung wird Netz-Hype

Die Auslosung der Presseplätze für den NSU-Prozess in München hat für einige Aufregung gesorgt, da viele etablierte Blätter nicht dabei sind, aber dafür die Frauenzeitschrift "Brigitte" (ShortNews berichtete).

Auf Facebook wird derzeit massiv ein fiktives "Brigitte"-Cover geteilt, auf dem Beate Zschäpe zu sehen ist und darunter die Headline "Trendfarbe: Braun".

Auch die Presse reagiert auf die Auslosung mit Häme, Gelächter, Kopfschütteln und auch Entsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netz, Cover, Satire, Auslosung, Hype, Brigitte
Quelle: www.wuv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2013 19:45 Uhr von mrrattle
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
das war doch zu erwarten, oder?
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:01 Uhr von micha0815
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@F-13

was meist du unter Fair?

Die Angeklagte wird schweigen. Der Rest wird anhand von zusammengetragenen Indiezien untermauert.

Z. wird man wegen der Mitgliedschaft verknacken. Der Rest wird sich zum großen Teil in Luft auflösen. Eine direkte Beteiligung an den Taten wird man ihr nicht nachweisen können. Man schaue sich die aktuelle RAF-Farce an.
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:51 Uhr von OO88
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dachte Brigitte ist eine Strickzeitschrift.
Kommentar ansehen
29.04.2013 21:41 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2013 05:18 Uhr von Bokaj
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Trauerspiel, ein Losverfahren, was einer Modezeitschrift einen Platz ermöglicht und Nachrichtenblätter, die eine gute politische und gesellschaftliche Aufgabe erfüllen, haben keinen Platz.
Man kann es gar nicht glauben ...
Kommentar ansehen
01.05.2013 15:16 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die deutsche Justiz gibt sich mal wieder der Lächerlichkeit preis.....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Außenministertreffen auf Malta: EU beraten über Türkei
Als Flüchtling getarnter Soldat: Bundesregierung gesteht Fehler ein
Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?