29.04.13 19:40 Uhr
 177
 

NSU-Terror: Türkischer Vizepremier hofft auf Wahrheitsfindung beim Prozess

Bei seinem Besuch in Deutschland hat sich der türkische Vizepremier, Bekir Bozdag, mit Maria Böhmer, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, getroffen und sich zum NSU-Prozess geäußert.

"Wir hoffen, dass die Wahrheit ans Tageslicht kommt und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden", so Bekir Bozdag. Ferner hoffe er, dass das OLG München aus seiner Fehlleistung gelernt habe.

Unterdessen wurde bekannt, welche türkischen Medien bei der Losziehung gezogen wurden. Demnach sind Nachrichtenagentur Ihlas (IHA), Ebru TV, Al-Jazeera Istanbul, Sabah, Hürriyet und Evrensel beim NSU-Prozess dabei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Terror, NSU, Wahrheit
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2013 19:43 Uhr von Rechthaberei
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2013 22:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Und welche Wahrheit möchte er, dass gefunden wird?

OK, rhetorische Frage....
Kommentar ansehen
30.04.2013 02:58 Uhr von miesepeter82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
alles nur psychologische fotzerei der bonzen....draufgeschissen....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?