29.04.13 19:14 Uhr
 219
 

Der Glaube und soziale Gerechtigkeit haben Papst Franziskus Leben geprägt

Bei einer Tagung der Katholischen Akademie Bayern ging es unter anderem um die Frage, welche Umstände das Leben des neuen Pontifex geprägt und ihn zu diesem offenen Kirchenoberhaupt gemacht haben.

Freunde und Kenner von Jorge Mario Bergoglio, welcher 15 Jahre lang der Erzbischof von Buenos Aires war, beschreiben ihn als absoluten Großstädter, der die Sorgen und Nöte der armen Bevölkerung kennt, aber auch mit den Reichen für eine Verbesserung verhandelt.

Der "Kardinal der Armen", wie Bergoglio in Argentinien genannt wird, nannte die Situation in der argentinischen Hauptstadt alltägliche Sklaverei. Dabei versteckte er sich nie hinter den Kirchenmauern und kritisierte schon mal die Herrschenden Argentiniens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leben, Papst, Papst Franziskus, Glaube, Gerechtigkeit
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?