29.04.13 17:43 Uhr
 3.341
 

Viele HIV-Infizierte wissen nichts von der Erkrankung

Nach Angaben des Robert-Koch-Institutes wird die HIV-Infektion erst in einem späten Stadium erkannt, da viele Mediziner die frühen Symptome nicht richtig deuten.

Bei den meisten Erkrankten, sogenannte Late Presenter, wird erst auf AIDS getestet, wenn eindeutige Symptome auftreten. Durch diese Tatsache sei eine Behandlung beziehungsweise eine Therapie schwieriger und vor allem kostenintensiver.

Erste Anzeichen auf das Virus sind demnach Symptome wie Fieber,Gewichtsverlust, Lymphknotenschwellungen, Durchfall oder Nachtschweiß. Gerade bei Geschlechtskrankheiten sollte auch auf HIV getestet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: HIV, Erkrankung, Infizierte, Unwissen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2013 19:22 Uhr von Haecceitas
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann jetzt nur für meinen Hausarzt sprechen, aber bei einer Blutuntersuchung wird bei ihm auch ein HIV-Schnelltest mitgemacht... und das kenne ich auch von anderen Ärzten.
Kommentar ansehen
29.04.2013 22:08 Uhr von Fapper2013
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Yourpapi: DU bist ein Drecksack der in die Tonne gehört
Kommentar ansehen
29.04.2013 22:15 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@dr.chaos

Ich denke nicht. Es liegt doch nahe das Leute die in der Anonymität des Internets dumm rumtrollen im realen Leben eher nichts zu sagen haben weil Mutti alle Entscheidungen trifft :)

Anders kann ich mir so manchen nicht erklären. Im echten Leben von allen ignoriert und übertrumpft sind sie im Internet die Helden :)

b2t

Lasst euch testen. Wo ist das Problem. Ich habe mich vor jeder ernsthaften Beziehung die ohne Kondom lief testen lassen. Ist doch nichts bei.

Achne da müsste man sich ja für bewegen.
Kommentar ansehen
30.04.2013 00:42 Uhr von Didi1985
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Das Foto in der News sagt ja schon alles, denn vom HIV- Virus gibt es bisher keine Aufnahme.
Kommentar ansehen
30.04.2013 03:26 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
BastB ..... jeder der Sex hat gehört dieser Risiko-Gruppe an !! Denn auch bei geschützen Sex besteht ein sehr geringes Restrisiko.
Deshalb sollte sich jeder auch testen lassen, bei der jährlichen Blutuntersuchung.

Es geht auch gar nicht darum, das man eventuell andere Anstecken kann, sondern auch darum (wie in der News schon gesagt) - das man erst gar keine typischen HIV-Erkrankungen bekommt und frühzeitig eine Therapie starten kann, um den Virus in seinem Körper erst gar nicht die Change gibt - dort Unheil anzurichten .... bzw. das Aids ausbricht - weil dann ist es oft auch heute noch zu spät.
Man kann es gar nicht oft genug sagen! HiV ist heute "nur" eine Grunderkrankung die sehr gut therapierbar ist - sofern man dies auch weiss !

@ Haecceitas
Ein HIV-test wird eben NICHT "automatisch" mitgemacht. Das darf dein Hausarzt gar nicht und der HIV-test ist ein separater Test, bei dem du dem Arzt schriftlich die Genemigung geben musst, damit er die Blutprobe einschicken darf !!

und "by-the-way" ..... wer ganz sicher gehen will, das er nicht HIV+ ist. z.B. wenn er seinen Partner nicht anstecken will - bzw. dann Treu bleiben für "ungeschüzten Sex in einer festen Partnerschaft - sollte einen "richtigen Test" machen lassen. Dieser besteht aus einem Kontrolltest, da bei einer geringen Virenbelastung das erste Ergebniss negativ sein kann. !!
Kommentar ansehen
30.04.2013 03:30 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Didi1985 ?????

Du solltest mal dein Wissen updaten .........

10 sek gegoogelt ---> http://www.stuttgarter-zeitung.de/...
Kommentar ansehen
30.04.2013 08:46 Uhr von Fischgesicht
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
alle mit fieber und durchfall werden ab jetzt nur noch an hiv denken... panikmache, sonst nichts. einen test zu machen, der noch nicht hundertprozentig erforscht ist und eine fehldiagnose zu riskieren ist es nicht wert. der erfinder des "hiv test" kritisiert selber sogar die untersuchungsmethode... auch die tatsache, dass länder verschiedener auffassung sind eines positiven tests, sprich in einem land positiv, in dem anderen negativ...
Kommentar ansehen
30.04.2013 08:56 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja das liegt aber auch daran dass der HIV test sowie andere STDs beim nem standardbluttest nicht enthalten ist. da sind krankenkassen/regierung gefrangt da mal was zu aendern
Kommentar ansehen
30.04.2013 11:34 Uhr von bloody-venom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja selbst schuld.... wer sich nicht testen lässt wenn die Möglichkeit einer Infektion besteht, braucht sich nicht zu wundern.
HIV überträgt sich schließlich nicht durch die Luft ;-)
Entweder hatte man ungeschützten Verkehr oder Blutkontakt. Bei beiden macht ein Test immer Sinn ;-) und was die Geschichten vom fremd gehenden Ehepartner angeht .... auch in einer Ehe kann man sich hin und wieder mal testen lassen

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?