29.04.13 17:41 Uhr
 630
 

Unklarheit: Wurde Syrien durch Israel bombardiert?

Den Berichten der Freien Syrische Armee (FSA) zufolge soll Israel angeblich Angriffe gegen syrische Chemiewaffen-Anlagen in Damaskus geflogen haben.

Obwohl einige Medienquellen diese Nachricht verbreiten liegen weder von Tel-Aviv noch Damaskus ähnliche Meldungen von Offiziellen vor.

Bereits im Januar habe Israel Angriffe auf Syrien gestartet. Dabei soll laut Damaskus kein Fahrzeugkonvoi sondern ein Forschungszentrum getroffen worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Syrien, Behauptung, Bombardierung
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2013 18:25 Uhr von Perisecor
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Die News sagt also garnichts aus. Bekannt ist nichts, bestätigt ist auch nichts.

Nichtmal das, was im Januar angeblich passiert sein soll, scheint klar zu sein.


Toll.
Kommentar ansehen
29.04.2013 18:30 Uhr von shane12627
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Perisecor
Was soll man auch von dieser Quelle erwarten?
Kommentar ansehen
01.05.2013 09:47 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel ist das gefährlichste land unangemeldete illegale atombomebn kein sperrvertrag waffennaus den usa das is nordkorea nix dagegen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?