29.04.13 16:15 Uhr
 570
 

Nach NSU-Presseplatzverlosung: "taz" will klagen (Update)

Nachdem die Pressevertreter für den anstehenden NSU-Prozess in München ausgelost wurden, ist klar: Viele wichtige deutsche Zeitungen sind nicht dabei (ShortNews berichtete).

Auch die "taz" ging leer aus und will nun gegen das Losverfahren klagen, um wenigstens eine Videoübertragung für weitere Journalisten zu erreichen.

Einen festen Sitzplatz ergatterten zum Beispiel die Frauenzeitschrift "Brigitte" und der Fernsehsender RTL2. Der Präsident des Oberlandesgerichts München, Karl Huber, verteidigte indessen das Losverfahren und nannte es gerecht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Auslosung, taz, NSU-Prozess, Presseplatz
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2013 16:19 Uhr von Destkal
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
die anderen zeitungen klagen hoffentlich auch noch.
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:27 Uhr von Ladehemmung
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Was will denn die "Brigitte" da? Neue Reportagereihe über "starke Frauen" oder was?

Und RTL2 dreht im Gerichtssaal dann die neue Serie "Beate Tag und Nacht"...

[ nachträglich editiert von Ladehemmung ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:27 Uhr von visnoctis
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
taz, brigitte,...wo ist da der niveau-unterschied ?
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:28 Uhr von Kamimaze
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Liebe "taz", es wird keine Videoübertragung geben, wann begreift ihr das eigentlich endlich?

Und, liebe "taz", IHR habt doch das vorherige Verfahren und das OLG München mit am lautesten kritisiet und wart doch sooo dafür, dass auch türkische Medien dabei sind.

Tja, das habt ihr nun davon, jetzt müsst ihr draußen bleiben - ätschebätsche... ;-D

[ nachträglich editiert von Kamimaze ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:28 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ visnoctis

Den erkennt man nicht von unten :)
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:40 Uhr von Katzee
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Das Affentheater, das die Journaille um diesen Prozess macht, ist einfach nur widerlich, aber typisch für die Sensationsgeilheit dieser Meute.
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:43 Uhr von Komikerr
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ne Schmierenkomödie ohne gleichen.
Ich find´s einfach nurnoch Pervers, wie die deutsche Presse die "Meinung" der Deutschen vertritt.
Kaum einen interessiert in Deutschland der NSU Prozess. Ebensowenig wie es jemanden in der Türkei interessiert.
Die einzigen die es interessiert, sind die Presse - Fuzie´s und die Politiker.
Der Alten wird ein Schauprozess gemacht und die Presse ( beide Seiten ) halten die Bevölkerung für dumm genug, dass die das net durchschauen.
Kommentar ansehen
29.04.2013 17:44 Uhr von Treibeis
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
War es nicht (u.a.) auch die taz, die so generös ihren Platz an türkische Medien abtreten wollte, wenn man sie nur ließe? Hat dann doch geklappt, oder sehe ich das jetzt bloß von einem falschen Standpunkt?
Kommentar ansehen
29.04.2013 18:31 Uhr von Tief_im_Westen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, ich favorisiere immer noch das Olympiastadion als neuen Verhandlungsort.
Kommentar ansehen
29.04.2013 19:34 Uhr von micha0815
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bisher war der Beginn des "NSU-Prozesses" nur peinlich. Bei weiteren Klagen verliert die deutsche Justiz das komplette Gesicht in der Welt.

Wir sehen mal von den Fehlurteilen gegen Kinderschänder, U-Bahnschläger und prominente Steuersünder. - Da hat sie es schon verloren!
Kommentar ansehen
29.04.2013 19:54 Uhr von micha0815
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Alternative wäre:

Das ausweichen in die ALLIANZ ARENA!

Sie lässt sich hermetisch abriegelen und jeder Pressehänsel hat einen Platz.

Auf die paar Euro mehr - wie die Millionen was der Prozess jetzt schon kosten wird, kommt es auch nicht mehr an.

ironie on --> Einfach mal paar U-Bahnschläger und Steuerhiterzieher oder Kinderschänder zu HÖHEREN Geldstrafen wie bisher verurteilen. <--ironie off
Kommentar ansehen
29.04.2013 23:24 Uhr von Ladehemmung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?