29.04.13 15:41 Uhr
 469
 

"Do it like they do": PETA-Spot zeigt rammelnde vegane Tiere

Die Tierschutzorganisation PETA sorgt derzeit mit einem Video voller Sex für Aufregung: Doch die Protagonisten sind allesamt Tiere, die vegan leben.

In dem Video werden - etwa eine Minute lang - rammelnde Tiere gezeigt, die beweisen sollen, dass Veganer angeblich allgemein einen größeren Sexualtrieb hätten.

Der Clip namens "Do it like they do" soll Menschen davon überzeugen, dass eine vegane Lebensführung zum einen gesünder ist und offenbar auch noch mehr Spaß macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Video, Tiere, PETA
Quelle: www.wuv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2013 15:57 Uhr von Ladehemmung
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wer kann den Peta noch ernst nehmen? Die schläfern doch selber ohne Ende Tiere in ihren "Tierheimen" ein...
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:39 Uhr von Flo77
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm nur, dass in dem Video ausschließlich Säugetiere gezeigt werden. Wovon ernähren sich Säugetiere noch gleich in der ersten Zeit nach der Geburt? Ach ja, das war ja Milch, also ein nicht veganes Produkt...

Kurz zusammengefasst: Veganer haben kein besseres Sexleben, allerhöchstens Vegetarier!
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:47 Uhr von Komikerr
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schau mir das Video später an... wärend ich mein Schnitzel esse

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?