29.04.13 14:31 Uhr
 11.500
 

Zeitkristalle und ein Perpetuum mobile - Wissenschaftliche Sensation?

Eine Gruppe von Forschern um den Physik-Nobelpreisträger Frank Wilczek planen jetzt, einen sogenannten Zeitkristall zu erschaffen.

Das soll im Inneren einer "Ionen-Falle" passieren. Dieser Zeitkristall bezieht seine Energie jedoch nicht aus einer externen Quelle, sondern aus Bruch in der Symmetrie der Zeit.

Das wäre eine besondere Form der unaufhörlichen, perpetuierlichen Bewegung. Allerdings widersprechen Dinge, die sich immer weiter und kontinuierlich fortbewegen ohne Energie zu benötigen allen bekannten Gesetzen der Physik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zeit, Wissenschaftler, Physik, Perpetuum Mobile
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2013 14:31 Uhr von spencinator78
 
+14 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2013 14:47 Uhr von stratze
 
+40 | -28
 
ANZEIGEN
dummdämliche Quelle bitte endlich mal sperren - danke.
Kommentar ansehen
29.04.2013 15:17 Uhr von Aviator2005
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Eindeutig....

Ein Warpfeldgenerator Version 0.1.

:-)

"He`s dead Jim...."
Kommentar ansehen
29.04.2013 15:21 Uhr von Ladehemmung
 
+19 | -10
 
ANZEIGEN
Hat jemand den Film Napoleon Dynamite gesehen? Wo sie die Zeitmaschine bei Ebay kaufen, die auch Energiekristalle benötigt, letzten Endes aber nur die Hoden unter Strom setzt.

Zu Quelle und Autor: Sperren!
Kommentar ansehen
29.04.2013 15:22 Uhr von Gnarf456
 
+13 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2013 15:29 Uhr von xSounddefense
 
+16 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2013 15:31 Uhr von Sopha
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
"Allerdings widersprechen Dinge, die sich immer weiter und kontinuierlich fortbewegen ohne Energie zu benötigen allen bekannten Gesetzen der Physik. "


Bullshit. Einfach nur Bullshit!
Kommentar ansehen
29.04.2013 15:36 Uhr von alphanova
 
+29 | -9
 
ANZEIGEN
"Hier sollte unbedingt ein Klick auf die Quelle erfolgen, denn dort ist das Ganze ausführlich und wissenschaftlich genügend formuliert und ausgeführt."

nein, sollte es nicht. da man nicht sicher sein kann, dass die Autoren des Quellartikels nicht wieder haarsträubende Fehler in selbigen eingebaut haben, sollte man eher die Originalquelle durchlesen.

http://simonsfoundation.org/...
Kommentar ansehen
29.04.2013 15:44 Uhr von erw
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
NEIN
Kommentar ansehen
29.04.2013 15:56 Uhr von Dracultepes
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Hier sollte unbedingt ein Klick aufs Minus erfolgen.
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:16 Uhr von visnoctis
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
tja @strutz, es mag sicher leute geben, die hier nur bhf verstehen und deshalb allein schon diese meldung "voll blöd" finden, aber ich hoffe, das trifft nicht auf alle zu, denn wenn sich die renomiertesten wissenschaftler/publikationen/institutionen, auf welche sich die quelle nachweislich zurecht beruft, damit ernsthaft beschäftigen, dann haben wir es ganz sicher nicht nur mit heißer luft zu tun, und ich muß sagen, daß wenn ich meine kleinen grauen zellen etwas zusammenreiße, das hier ein sehr interessantes thema ist
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:27 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@ visnoctis

Was nichts daran ändert das die Quelle zu 99% mehr Bullshit produziert als ein Bauernhof und deswegen ein Ausschluss zu wünschen wäre.

Die News kann man ja aufgrund von "richtigen" Quellen durchaus einliefern.
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:31 Uhr von -canibal-
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ouster
...auf deine Frage...diese Quelle wird in dem Moment gesperrt bzw. als News-Quelle nicht mehr berücksichtigt, wenn von den Betreibern der Seite einen Meldung an SN rausgeht mit der Mitteilung, dass der Vertrag auf den soundsovielten ausläuft und es in Zukunft für die Klicks via SN - keinen Cent mehr gibt....;)

very simple!
Wer zahlt steht forne...auch wenns der runtergewedeldste Blödsinn ist
Seid nicht so naiv.

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:35 Uhr von ROBKAYE
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
An alle Ignoranten, die zu faul oder zu dumm sind, sich die Originalquelle herauszusuchen:

http://simonsfoundation.org/...

Die Artikel von GW-A beziehen sich IMMER auf wissenschaftliche Quellen... also hörte endlich auf euch wie ein Haufen naiver, hirnloser Steinzeitmenschen zu verhalten und akzeptiert, dass es wissenschaftliche News gibt, die ihr niemals im Mainstream finden werdet jedoch glücklcherweise von GW-A veröffentlicht werden.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:48 Uhr von DarkPhoenix
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@-canibal-
Sehe ich genau so. Reg mich zwar über diesen Mist der hier immer als "Nachricht" durchgeht auf, aber dein Argument ist die nachvollziehbarste Erklärung. Klicks & Money statt Inhalt und Qualität. Es werden auch immer wieder News schlecht oder falsch wiedergegeben. Warum? Egal, hauptsache die Quelle ist da. Genau wie die Grütze der Bild die hier täglich Zugang findet mit brisanten Themen wie "Verrückter Urin-Schnappschuss: Wer pinkelt denn da einem Mann auf den Kopf?"
Kommentar ansehen
29.04.2013 17:07 Uhr von -canibal-
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@DarkPhoenix

...yep

Kohle...nur Kohle
es geht einzig und allein um die Kohle
keine Klicks - eine Kohle
keine Kohle - keine News
Keine News - kein SN
...und kein SN - kein Portal wo man so schön ablästern kann...*g*

also stehen wir sozusagen am Ende der Verbraucherkette...
das heisst, wenns "uns" nicht gäbe, gäbs auch SN nicht,
denn SN existiert nur durch unsere "klicks"
wahrscheinlich nicht "nur"...
In SN hats derart viel versteckte Werbung, die als "News" daherkommt...

aber wer vermarktet hier eigentlich wen??

°?°
Kommentar ansehen
29.04.2013 17:14 Uhr von DrZord
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Allerdings widersprechen Dinge, die sich immer weiter und kontinuierlich fortbewegen ohne Energie zu benötigen allen bekannten Gesetzen der Physik"

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
29.04.2013 17:18 Uhr von Graf_Kox
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE:

"Die Artikel von GW-A beziehen sich IMMER auf wissenschaftliche Quellen... also hörte endlich auf euch wie ein Haufen naiver, hirnloser Steinzeitmenschen zu verhalten und akzeptiert, dass es wissenschaftliche News gibt, die ihr niemals im Mainstream finden werdet jedoch glücklcherweise von GW-A veröffentlicht werden."


Ja klar, genau so wie im Fall des Yetis und der Ufos in der Nordsee xD Hör doch auf diese Bauernfänger auch noch zu verteidigen.
Kommentar ansehen
29.04.2013 17:58 Uhr von Timmer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Quelle. Wenn man vorher für eine riesengroße Menge Bullshit bekannt wurde wie Yeti, Bigfoot usw und dann grenzdebile Pseudowissenschaftler mit starken Religionshintergrund für voll nimmt, dann braucht man sich nicht wundern, wenn dann mal so eine News unglaubwürdig ist und im Vorfeld alles für Schwachsinn erklärt wird.


Sehr interessantes Thema, sehr bescheidene Quelle
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:32 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
spencinator sag mal willst du mit der news und deinen kommentar dazu jetzt echt unterstreichen das du nicht mehr alle latten am zaun hast?

sorry aber dann lieber zig tittennews von dir als dein versuch in richtung wissenschaft..
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:35 Uhr von Again
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Allerdings widersprechen Dinge, die sich immer weiter und kontinuierlich fortbewegen ohne Energie zu benötigen allen bekannten Gesetzen der Physik."
Nö. Widerspricht eigentlich keinem Gesetz der Physik. Und in diesem Punkt ist auch die Originalquelle nicht präzise.

@ ROBKAYE:
"und akzeptiert, dass es wissenschaftliche News gibt, die ihr niemals im Mainstream finden werdet jedoch glücklcherweise von GW-A veröffentlicht werden."
Akzeptiere doch einfach, dass die dritte Kernaussage der News falsch ist.
Kommentar ansehen
29.04.2013 21:28 Uhr von KlausM81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...aus Bruch in der Symmetrie der Zeit." Boah ^^
Kommentar ansehen
29.04.2013 21:43 Uhr von Hallominator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll denn bitte ein Bruch in der Symmetrie der Zeit sein?
Das.... kann doch nur Unfug sein. -.-
Kommentar ansehen
29.04.2013 23:09 Uhr von Amalek
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Was soll denn bitte ein Bruch in der Symmetrie der Zeit sein?
Das.... kann doch nur Unfug sein. -.-"

Das is ja ne geile Aussage... Er versteht es nicht... und DESHALB ist es Unfug...

Wenn alle Menschen so denken würden... dann gäbe es keinen Fortschritt mehr...
Kommentar ansehen
29.04.2013 23:16 Uhr von Again
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hallominator:
"Was soll denn bitte ein Bruch in der Symmetrie der Zeit sein?"
Man kann es sich simpel vorstellen: Nimm einen Prozess auf Video auf und lass ihn rückwärts ablaufen. Wenn es so aussieht, als ob er den Naturgesetzen nicht widerspricht, weißt er eine Zeitsymmetrie auf. Ein hüpfender Ball (wenn wir mal vergessen, dass er aufgrund von Reibung etc. an Höhe verliert) ist rückwärts abgespielt ein hüpfender Ball. Eine zerspringende Tasse setzt sich rückwärts abgespielt wieder zusammen, was die Symmetrie bricht.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?