29.04.13 14:11 Uhr
 9.623
 

England: Mutter zwang 14-jährige Tochter per Samenspende schwanger zu werden

Eine Mutter in Großbritannien hat ihre 14-jährige Adoptivtochter dazu gezwungen, für sie selbst ein Kind auszutragen.

Die Frau wollte, dass das Kind per Samenspende schwanger wird und brachte es dazu, sich den Spendersamen einzuführen. Die Mutter konnte nach einer Sterilisation keine Kinder bekommen und wollte zu den drei Adoptivkindern noch eines dazu haben.

Zwar kam es zu einer Fehlgeburt, doch mit 16 Jahren brachte das Mädchen ein Kind für seine Mutter zur Welt, die den Samen im Internet kaufte. Nun steht die Frau wegen der Tat vor Gericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Tochter, Schwangerschaft, Zwang, Samenspende
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2013 14:40 Uhr von Didi1985
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Widerlich!!!
Kommentar ansehen
29.04.2013 15:23 Uhr von Phillsen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt ein Zeug, man kann es kaum glauben.

Andererseits hab ich oft das Gefühl, das wir hier in unserer kuschligen Welt der sozialen Absicherung langsam blind dafür werden zu welchen Abartigkeiten die Menschen fähig sind.

Einerseits finde ich es gut, dass in unseren Breitengraden wenig passiert. Andererseits erschlägt es einen geradezu wenn man mit konfrontiert wird was in riesigen Teilen der Welt tagtäglich passiert.
Wer sich das mal antun möchte kann das hier tun:
http://mentalzero.com/
Aber Achtung die verlinken dort auch Sachen, die einen wirklich um den Schlaf bringen und ernsthaft an der Menschheit zweifeln lassen.
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:59 Uhr von WellWalker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Phillsen

Der link ist echt heftig Oo
Gleich auf der dritten Seite die Szene aus "a serbian film" . Übel.
Erinnert mich ein wenig an rotten ...

[ nachträglich editiert von WellWalker ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 17:12 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja! Mädels und Babys!
Kommentar ansehen
29.04.2013 17:32 Uhr von Tr0llkirsche
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Die sollte den auch einführen und nicht schlucken, deshalb hat es wohl beim ersten Mal net geklappt. ^^
Kommentar ansehen
29.04.2013 21:12 Uhr von Blackhart12
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Pervers was manche Kreaturen ihren Kindern an tun. Widerlich.
Kommentar ansehen
29.04.2013 23:31 Uhr von mr.sky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
England? Junges Mädchen? Sex? oder auch nicht?

Moment...war da nicht die schon längst vergessene Geschichte von einem deutschen (Marco) der in der Türkei mit einem (angeblich streng katholischem) Mädchen eine nummer geschoben haben soll und das Mädchen dann sagte es sei vergewaltigt worden?

Hmmmm so wie die Engländer sich geben hätte man damals die Mutter samt Kind nach Arabien verschleppen sollen. Nach 3 Tagen hätten sie sich ganz genau überlegt was damals gesagt wurde.
Kommentar ansehen
30.04.2013 09:58 Uhr von pattayafreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, "Inselaffen" halt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?